Zoom

Transportwelt: Güterverkehrsleistung geht 2009 zurück

Im nächsten Jahr wird das Transportaufkommen und die Transportleistung in Deutschland auf der Straßen, der Schienen und auf Binnenwasserstraßen um 0,5 Prozent sinken. Wobei die Straße und Schiene glimpflicher davonkommen sollen. Das ist das Ergebnis des von Progtrans und Prognos gemeinsam vorgelegten Verkehrskonjunktur-Reports 2008/2009. Für das laufende Jahr gehen die Experten von einem Zuwachs von 2,6 Prozent bei der Güterverkehrsleistung aus. Allerdings mache sich beim grenzüberschreitenden Verkehr die schwache Weltkonjunktur bereits im laufenden Jahr bemerkbar. Er werde weniger zulegen als der Binnenverkehr und der Transit. Der Transitverkehr werde nach Angaben der Studie in 2009 die einzige Verkehrsrelation mit steigenden Güterverkehrsleistungen sein. Binnenimportverkehre und vor allem Exportverkehre werden erstmals seit vielen Jahren rückläufige Veränderungsraten aufweisen. Die Transitverkehre werden in 2009 einen Anteil von mehr als 16 Prozent an allen Güterverkehrsleistungen in Deutschlands Landverkehrsnetzen aufweisen. Aufgeteilt auf die einzelnen Verkehrsträger rechnet die Studie für 2008 mit einem Zuwachs der Güterverkehrsleistungen von 3,5 Prozent auf der Straße. Für die Schiene rechnen die Experten mit einem Anstieg um 1,5 Prozent. Beim Binnenschiff geht es mit 0,8 Prozent zurück.

Foto

Foto: photo 5000/Fotolia.com

Datum

12. November 2008
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.