Zoom

Fahrzeuge: Großauftrag für MAN Nutzfahrzeuge aus Saudi-Arabien

Das saudi-arabische Bauunternehmen Mohammed A. Al Swailem Co. (MASCO) ordert 386 MAN-Lastkraftwagen.

Der Auftrag umfasst 300 MAN TGA-WW 40.400 6x4 Kipper und Wassertank-Fahrzeuge, die als CKD-Bausätze (Completely knocked down) geliefert und im neuen MAN-Montagewerk in Jeddah montiert werden. Weitere 60 MAN TGA-WW 41.400 8x4 sind Komplettfahrzeuge mit einem Zwölf-Kubikmeter-Mischeraufbau. Außerdem hat MASCO 26 Allradfahrzeuge vom Typ MAN TGM für den Baustelleneinsatz geordert. Alle MAN-Fahrzeuge kommen beim Bau der neuen Strecke für den Hochgeschwindigkeitszug zwischen Mekka und Medinah zum Einsatz. Die MAN Fahrzeuge der Baureihe TGA-WW sind speziell für die Anforderungen der Regionen im Mittleren Osten konzipiert. Erst im Januar 2009 eröffnete MAN gemeinsam mit Haji Husein Alireza & Co. Ltd. ein Montagewerk für MAN TGA-WW Lkw und Sattelzugmaschinen für die Märkte der Golfregion. MAN Nutzfahrzeuge ist bereits seit 25 Jahren über den Importeur Haji Husein Alireza & Co. Ltd. (HHA) in Saudi-Arabien vertreten und verfügt über ein landesweites Vertriebs- und Servicenetz für MAN Fahrzeuge. 2008 erreichte MAN unter den europäischen Herstellern einen Marktanteil bei Lkw über 16 Tonnen von knapp 23% Prozent.  Das Bauvorhaben „Haramain High Speed Rail Project“ der Saudi Railways Organization soll etwa drei Jahre dauern. Die 444 km lange Zugstrecke zwischen Mekka und Medinah wird dann in rund zwei Stunden zurückgelegt werden können und damit wesentlich zur Entlastung der Transportprobleme während der jährlichen Pilgerreisen zwischen den zwei Städten beitragen. 386 LKW hat das Saudi-Arabische Unternehmen Mohammed A. Al Swailem Co bestellt.

Datum

11. Mai 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.