Geodis setzt auf Kontraktlogistik Zoom

Transportwelt: Geodis setzt auf Kontraktlogistik

Der Kontraktlogistik gehört die Zukunft. Davon ist man bei Geodis Logistics Deutschland überzeugt. Immer mehr Unternehmen würden Dienstleistungen auslagern. Laut Robin Otto, Leiter Business Development bei Geodis, sei die Zahl der Ausschreibungen um 50 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Das spiegelt sich auch im Umsatz des Unternehmens wieder: Wie Geschäftsführerin Andrea Rudy gegenüber trans aktuell sagte, war das Geschäftsjahr 2008 mit 108 Millionen Euro das bisher beste für Geodis. Rudy erwartet trotz Wirtschaftskrise für 2009 ein ähnliches Ergebnis. Geodis sieht gerade im Hightech-Bereich große Chancen auf Wachstum. Weitere Wachstumsbereiche seien Fast Moving Consumer Goods und Retail. Gerade bei den technischen Dienstleistungen gibt es laut Geschäftsführerin Rudy neben Geodis nur wenige, die das komplette Portfolio abbilden könnten. Das komplette Interview der beiden Geodis-Führungskräfte Rudy und Otto mit trans aktuell-Redakteurin Ilona Jüngst lesen Sie in der Ausgabe 14 der trans aktuell auf Seite 5. Die Ausgabe erscheint kommenden Freitag. trans aktuell kann im Internet abonniert werden.

Datum

16. Juni 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.