Geld sparen entlang der Autobahn Zoom

Auf Achse: Geld sparen entlang der Autobahn

Mit der Autobahnrabatt-Karte lässt sich Geld sparen. Das verspricht die Firma Balls Management, die die Rabattkarte entwickelt hat. Viele Rabattpartner-Unternehmen entlang den deutschen Autobahnen bieten Kartenbesitzern ihre Angebote zu günstigen Preisen an. Bis zu 50 Prozent sollen sich mit der Autobahnrabattkarte einsparen lassen. Zu den Rabattpartner gehören nach Angaben von Balls Management zahlreiche Autohöfe, Autovermietungen wie Avis oder Sixt, die Werkstattkette Pit Stopp sowie Hotels wie Best Western und auch Fast-Food-Restaurants. Um in den Genuss der Vergünstigungen zu kommen, genüge es, die Karte bei den Partnerunternehmen vorzulegen, verspricht Balls Management. Insgesamt sind nach Angaben des Unternehmens 1.500 Partner an der Rabattkarte beteiligt. Derzeit sollen rund 450.000 Rabattkarten im Umlauf sein. Zu den Kooperationspartner der Balls Management gehören unter anderem die Nürnberger Versicherung und der AvD. Mehr Informationen zur Rabattkarte gibt es unter www.autobahnrabattkarte.de. Hier kann die Karte auch für 14,90 Euro plus Versandkosten bestellt werden. 

Datum

30. April 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Beratung von Unternehmen und Fahrern rund um das Thema Lenk- und Ruhezeiten. Schwerpunkt im… Profil anzeigen Frage stellen
Björn Kränicke, Experte für Aus- und Weiterbildung BKF Björn Kränicke Aus- und Weiterbildung BKF
Koordinator des CompetenceCenters Transport-Logistik und zuständig für die Entwicklung und Pflege… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.