Geis übernimmt Feico Zoom

Transportwelt: Geis übernimmt Feico

Die Geis-Gruppe hat das tschechische Unternehmen Feico übernommen. Nach Angaben der Geis-Gruppe bleiben sowohl die 80 Mitarbeiter, die am Hauptsitz in Prostejov beschäftigt sind, als auch der Name des Unternehmens erhalten. Für das laufende Geschäftsjahr 2010 erwarte der tschechische Logistiker einen Umsatz von rund 14,2 Millionen Euro. Das Unternehmen betreibt laut Geis-Gruppe ein rund 7.500 Quadratmeter großes Umschlags- und Logistikterminal. Zudem verfügt es über 10.000 Quadratmeter angemietete Fläche für Logistikaktivitäten. Zu neuen Geschäftsführern werden Lubos Scheinost und Thomas Gassmann berufen. Beide sind Geschäftsführer bei Geis CZ.

Datum

3. November 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.