Gefahrgüter werden auf der Straße transportiert Zoom

Transportwelt: Gefahrgut meist auf der Straße

Auf deutschen Straßen werden pro Jahr über 171 Millionen Tonnen Gefahrgut transportiert. Diese Zahl errechnete jetzt das Statistische Bundesamt für das Jahr 2008. Am gesamten per Lkw bewältigten Transportaufkommen machen Gefahrgüter damit aber trotzdem nur 5,2 Prozent aus. Rund zwei Drittel der auf der Straße transportierten Gefahrgüter gehören zur Gefahrklasse 3, mit der entzündbare flüssige Stoffe wie Rohöl, Benzin und Diesel oder Heizöl gekennzeichnet werden. Bei anderen Verkehrsmitteln liegt der Anteil der Gefahrguttransporte prozentual höher, absolut aber niedriger. So ist in der Binnenschifffahrt jede fünfte Tonne Gefahrgut, allerdings liegt die absolute Menge mit 49,6 Millionen Tonnen deutlich unter dem auf der Straße transportierten Volumen. Mit der Eisenbahn wurden 2008 58,9 Millionen Tonnen Gefahrgut befördert, was einem Anteil von knapp 16 Prozent am Gesamtaufkommen entspricht.

Datum

13. August 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.