Fahrzeuge: Fliegl stellt Achslastkontrolle vor

Der Trailerhersteller Fliegl bietet ein System an, das die Achslast eines Lkw automatisch kontrolliert. Das so genannte Automatic Axleload Control (AAC)-System reduziert nach Angaben von Fliegl den Balgdruck an der letzten Achse und passt so die Gewichtsverteilung an. Die Antriebsachse des Lkw ist somit entlastet. Dies System kommt dann zum Zug, wenn ein Teil der Ladung eines voll beladenen Sattelzugs am Heck entnommen wird. Das Gewicht verlagert sich auf das Zugfahrzeug. Das hat zur Folge, dass dessen Hinterachse überladen ist. Die Radstandsverkürzung entlaste die Antriebsachse um bis zu 1.800 Kilogramm. Eine optimale Gewichtsverteilung wirkt sich zudem positiv auf die Reifen aus. Nach Angaben des Trailerherstellers erhöht sich die Lebensdauer um bis zu 30 Prozent. ACC kann nach Angaben von Fliegl eine Lenkachse ersetzen, senkt dadurch den Fahrzeugpreis, reduziert das Fahrzeuggewicht und den Wartungsaufwand. Zudem verbessert laut Fliegl ACC das Rangier- und Rollverhalten des Zuges bei Kurvenfahrten. Auch Kraftstoff lässt sich einsparen. Die vollautomatische Lösung von Fliegl arbeitet einer Mitteilung zufolge fahrerunabhängig und lässt sich auch abschalten.

Datum

17. März 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.