Zoom

Fahrzeuge: Euro5 Dieselmotor

Volvo Trucks stellt als erster gasbetriebene Dieselmotoren nach Euro5 vor.

Volvo Trucks verfügt als erster Hersteller über einen effizienten Euro-5-Dieselmotor, der mit einer Mischung aus Methangas und Diesel angetrieben wird. 2010 werden die ersten Praxistests in Schweden und England durchgeführt. „Diese einzigartige Technologie ermöglicht es uns, die Vorteile von Gas als Kraftstoff mit dem hohen Wirkungsgrad eines Dieselmotors zu kombinieren, der etwa 30 bis 40 Prozent höher ist als bei einem Ottomotor", kommentiert Lars Mårtensson, Leiter des Bereichs Umweltschutz bei Volvo Trucks. „Dadurch verbraucht dieser Lkw deutlich weniger Energie als herkömmliche gasbetriebene Trucks." Im August 2007 stellte Volvo Trucks nicht weniger als sieben einsatzbereite Lkw vor, die für verschiedene alternative Kraftstoffe umgerüstet waren. Nach umfänglichen  Untersuchungen konzentriert sich das Unternehmen nun auf zwei erneuerbare Kraftstoffe: DME und Methangas + Diesel. „Als Alternative zu Diesel ist Methangas mit Abstand der am besten verfügbare Kraftstoff. Es gibt deutlich mehr Erdgas- als Ölreserven. Doch vor allem nimmt die Produktion von klimaneutralem Biogas in vielen Ländern Fahrt auf, was das dringlichste Problem - die Reduzierung von CO2-Emissionen - löst", sagt Lars Mårtensson. Die Verwendung von Methangas im Fernverkehr war lange Zeit schwierig. Ein Lkw-Motor, bei dem die Zündung per Zündfunken erfolgt, hat gewöhnlich eine beschränkte Reichweite (ungefähr 150 - 200 km). Volvo Trucks löst dieses Problem durch die Kombination von Methangas und Diesel und durch die Verwendung dieses Kraftstoffs in einem Dieselmotor. Dadurch erhöht sich die Reichweite um über 50 Prozent. Bei Verwendung von verflüssigtem Gas, das eine höhere Energiedichte besitzt, verdoppelt sich die Reichweite sogar. Zudem bietet der Dieselmotor bessere Fahrbarkeit als ein Motor mit Zündkerzen. Funktionsweise der gasbetriebenen Lkw von Volvo Trucks Die Lösung basiert auf den bewährten, zuverlässigen Euro-5-Dieselmotoren von Volvo. Wenn die Motoren für den Gasbetrieb umgerüstet werden, werden spezielle Tanks entweder für flüssiges, volumeneffizientes Methangas (LNG/LBG) oder für unter Druck stehendes Methangas (CNG/CBG) eingebaut. Zusätzlich wird ein separates Kraftstoffsystem mit Gaseinspritzung im Ansaugkrümmer installiert. Eine kleine Menge Diesel wird eingespritzt und durch Verdichten gezündet, wodurch wiederum die Mischung aus Methangas und Luft gezündet wird. Dadurch ist keine Zündkerze erforderlich, und Volvo kann die effiziente Dieseltechnologie in vollem Umfang nutzen. Die Leistungsmerkmale und Fahreigenschaften entsprechen somit denen eines herkömmlichen Diesel-Lkw. „Prozessoren berechnen ständig das Kraftstoffverhältnis gemäß dem aktuellen Fahrmuster. Bei der Verbrennung wird der optimale - also der höchstmögliche Anteil - an Gas durch eine ruhige, gleichmäßige Fahrweise erreicht", erklärt Lars Mårtensson. Wenn der Gasvorrat aufgebraucht ist, kann der Lkw mit Dieselkraftstoff weiterbetrieben werden. Diese einzigartige Volvo Technologie macht das System zu einer realistischen Option für viele Kunden selbst dort, wo das Netz von Gastankstellen noch nicht gut ausgebaut ist. Praxiserprobung zur Optimierung der Technologie Die während der Fahrt benötigte Menge an Dieselkraftstoff variiert, doch Volvo Trucks arbeitet daran, den Dieselanteil zu minimieren. „Wir erwarten, dass die Lkw zu 80 Prozent mit Methangas betrieben werden können, sobald die Technologie verfeinert und getestet worden ist", sagt Mats Franzén, Manager für Motorstrategie und -planung bei Volvo Trucks. „Unsere Praxiserprobungen 2010 beginnen mit einem Mischungsverhältnis mit bis zu 70 Prozent Methangas. Der Rest besteht aus Biodieselmix, d. h. aus fossilem Dieselkraftstoff gemischt mit Diesel aus erneuerbaren Rohstoffen." Über die gesamte Kraftstoffkette gerechnet, also von der Produktion bis zur Nutzung auf der Strasse, könnte die neue Technologie die Kohlendioxidemissionen im Vergleich zum herkömmlichen Dieselbetrieb langfristig um bis zu 80 Prozent senken, wenn Biogas und 100 Prozent Biodiesel verwendet werden. Starkes Interesse Es gibt zwei wichtige Faktoren, die die erhöhte Nachfrage nach gasbetriebenen Lkw fördern. Der eine Faktor heißt Kosteneinsparungen - und Methangas ist zurzeit in vielen Ländern ein relativ günstiger Kraftstoff. Die Technologie von Volvo Trucks bietet damit eine rentable Kraftstoff-Alternative für Lkw, die auf langen Tagestouren eingesetzt werden und zur gleichen Tankstelle zurückkehren. Den anderen Faktor bilden die strengen Umweltschutzbestimmungen in vielen kleinen und großen Städten, die eine entscheidende Rolle bei Kaufentscheidungen spielen, besonders bei kommunalen Unternehmen. Volvo Trucks ist ständig mit diversen Kraftstoff-Anbietern im Gespräch, um sicherzustellen, dass der Ausbau des Tankstellennetzes der steigenden Anzahl von Fahrzeugen auf den Strassen gerecht wird. Dies bereitet den Boden für eine breite Markteinführung in der Zukunft. Um die Technologie zu optimieren und zu verfeinern, arbeitet Volvo Trucks auch mit den Technologieunternehmen Clean Air Power, Hardstaff Group und Westport zusammen. Volvo Trucks Technologie für Methangas + Diesel - die Stärken im Überblick: Volvo Trucks ist der erste Hersteller, der über effiziente Euro-5-Dieselmotoren mit Gasbetrieb verfügt. Energieverbrauch rund 25Prozent geringer im Vergleich zu herkömmlichem Gasantrieb. Gleiche Leistungsmerkmale und Fahreigenschaften wie bei herkömmlichen Diesel-Lkw. Die Verwendung von zwei Kraftstoffarten ermöglicht die Fortsetzung der Fahrt im Dieselbetrieb, wenn der Gasvorrat aufgebraucht ist - vor allem nützlich, solange das Gastankstellennetz nicht vollständig ausgebaut ist. Der hohe Wirkungsgrad des Motors in Verbindung mit der Möglichkeit, Flüssiggas­tanks zu verwenden, macht die Technologie zu einer realistischen Option für den Fernverkehr. Fakten zu Methangas: Sowohl Erdgas als auch Biogas bestehen zum größten Teil aus Methan. Der Unterschied liegt darin, dass Erdgas ein fossiler Brennstoff ist, während Biogas aus biologisch abbaubarem Material wie Abfällen gewonnen wird.

Datum

16. Dezember 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.