Zoom

Fahrzeuge: Etliche Neuerungen

Volvo rüstet FH und FM auf

Der schwedische Lkw-Hersteller Volvo Trucks spendiert seinen Lkw-Baureihen FH und FM etliche Neuerungen. Das betrifft unter anderem auch das Sicherheitspaket der Lkw: Neben einem Fahrerwarnsystem verfügen die Lkw zudem über Spurwechselunterstützung, Abbiegelichter und einen Regensensor. Das neue verbesserte ESP-System hilft dem Fahrer Schleuderbewegungen auszugleichen und verringert so das Unfallrisiko durch Umkippen. Das System ist laut Hersteller ab sofort auch für den 6x2-Truck mit Anhänger zu haben. Neu ist auch der Fahrerhaus-Innenraum. Volvo hat etwa die Stehhöhe erhöht und für mehr Bewegungsfreiheit im Fahrerhaus gesorgt. Hinzu kommen neu entwickelte Staufächer und ein Liege mit einstellbarer Rückenlehne. Die Volvo FM-Sattelzugmaschine verfügt darüber hinaus über einen neuen Elf-Liter-Motor. Er ist rund 140 Kilo leichter als der größere D13-Motor und eignet sich besonders dann, wenn das Fahrzeuggewicht eine Rolle spielt - etwa bei Tank- und Schüttguttransporten. Den Motor gibt es in zwei Leistungsstufen mit 390 und 430 PS. Er entspricht der Abgasnorm Euro 4 und der künftigen Euro-5-Norm. Der Verteiler-Lkw Volvo FL verfügt zudem über das neue automatisierte Getriebe I-Sync.

Datum

9. Juli 2008
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.