Studie: Erbschaftssteuer trifft auf Ablehnung Zoom

Fahrzeuge: Erbschaftsteuer trifft auf Ablehnung

Unternehmen und Bevölkerung lehnen die Einführung der neuen Erbschaftssteuer mehrheitlich ab. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Studie der Czaia Marktforschung, die im Auftrag der Stiftung Familienunternehmen durchgeführt wurde. Laut Studie halten die Befragten die Erbschaftssteuer für ungerecht und besonders deren Auswirkungen auf Familienunternehmen für nicht gerechtfertigt. Nach Ansicht der Stiftung Familienunternehmen sei es dabei erstaunlich, dass auch Geringverdiener die Erbschaftssteuer ablehnten. „Die Bevölkerung hält den Widerstand gegen die Erbschaftsteuer offenbar für gerechtfertigt und teilt ganz eindeutig die Meinung der politischen Stimmen, die sich gegen die aktuellen Pläne zur Reform wehren“, interpretiert Stefan Heidbreder, Geschäftsführer der Stiftung Familienunternehmen, die Studie.

Datum

28. Oktober 2008
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.