Elvis steuert das Fuhrparkmanagement Zoom

Transportwelt: Elvis steuert auch das Fuhrparkmanagement

Die Komplettladungs-Kooperation Elvis (Europäischer Ladungsverbund internationaler Spediteure) aus Alzenau hat ein zentrales Fuhrparkamanagement auf die Beine gestellt. Damit sollen Mitglieder, aber auch dritte Unternehmen, die Sparmöglichkeiten nutzen können, die sich rund um die Flotte darbieten. In einer ersten Projektphase hat Dirk Seelbach, von Elvis für das Fuhrparkmanagement angestellt, vier Unternehmen über elf Monate betreut. Nach einer ersten Bedarfsermittlung und der Bewertung der Prioritäten hat er in den Firmen die Bausteine eingesetzt, mit denen eine Kostensenkung erreicht werden soll. Dies reichte von den Sozialvorschriften über das Fahrverhalten und den Dieselverbrauch bis zur Weiterbildung und dem betrieblichen Controlling. Beispielsweise wurde bei allen Fahrzeugen der Pilotpartner der Dieselverbrauch unabhängig von Fahrzeugtyp und Hersteller bereits um zehn Prozent reduziert. Welche Einsparungen die Transportunternehmen erreichten und was die Komplettladungskooperation Elvis außerdem noch vor hat, lesen Sie in der neuen trans aktuell-Ausgabe 16/2009 auf Seite 10. Hier können Sie die trans aktuell auch bestellen.

Datum

15. Juli 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.