Zoom

Fahrzeuge: EEV Spezifikation

DAF bietet alle Motoren in EEV Spezifikation.

6.7 Liter PACCAR GR-Motor verfügbar in ultrasauberer Variante. Ab sofort bietet DAF auch seinen  6,7 Liter PACCAR GR-Motor in der EEV-fähigen Version an, so dass DAF der erste Nutzfahrzeughersteller ist, der seine komplette Motorenreihe mit äußerst niedrigen Abgaswerten verfügbar hat. Die sogenannten EEV-Fahrzeuge haben im Vergleich mit den Euro 5 Fahrzeugen bis zu 33 % weniger Schadstoffausstoß. Einige Versionen des 12,9 Liter PACCAR MX-Motors sind nun auch ohne den Einsatz von Russpartikelfiltern EEV-fähig. Im Frühling 2008 war DAF Trucks einer der ersten Nutzfahrzeughersteller, der seine komplette Produktreihe (LF, CF und XF) mit der Option für besonders umweltfreundliche Fahrzeuge verfügbar hatte. Da nun auch der 6,7 Liter Sechszylinder-PACCAR GR-Motor in dieser besonders emissionsarmen Version erhältlich ist, sind nun alle Motorenvarianten mit dem Standard für besonders umweltfreundliche Fahrzeuge erhältlich. So wie der 4,5 Liter Vierzylinder-PACCAR FR-Motor des LF benötigt der GR-Motor keinen Russfilter, um die EEV-Abgasnorm zu erreichen. DAF bietet den 6,7 Liter PACCAR GR-Motor in seinen LF und CF 65 Fahrzeugen in den Leistungsstufen von 165 kW/220 PS bis 220 kW/300 PS an. MX EEV auch ohne Russfilter Durch Optimierung des Motormanagementsystems kann DAF nun auch verschiedene Versionen seines 12.9 Liter PACCAR MX-Motors in EEV-Ausführung ohne den Einsatz eines zusätzlichen Russpartikelfilters anbieten. Dies gilt für den 265 KW/360 PS Motor für den CF85 und den 300 KW/410 PS Motor für den CF85 und den XF105. Ca. 30 Kg Gewicht werden durch das Wegfallen des Russpartikelfilters eingespart. Dadurch steht auch am Chassis mehr Platz zur Verfügung, der zur Installation weiterer Komponenten oder größerer Kraftstofftanks genutzt werden kann.

Datum

5. August 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.