Daimler, Iveco und Schmitz Cargobull planen gemeinsame Allround-Werkstatt Zoom

Fahrzeuge: Dreierallianz im Truck und Trailer Service

Drei in einem - Daimler, Iveco und Schmitz Cargobull wollen ein europaweites Netz von sogenannten Allround-Werkstätten ins Leben rufen, in denen die Kooperationspartner den Service für die jeweiligen Zugmaschinen sowie für Anhänger und Auflieger von Schmitz Cargobull an einem Standort bündeln. Dadurch entstünde ein vergrößertes Servicenetz, zudem versprechen sich die Unternehmen eine höhere Werkstattauslastung und Kundenbindung. Bei Daimler läuft das Konzept unter dem Namen Truck Works, Iveco nennt es Truck Station. Schmitz Cargobull zufolge stehen die Vertragsverhandlungen kurz vor dem Abschluss. „Die jeweiligen Vereinbarungen sind jetzt sehr weit fortgeschritten und benötigen nur noch die Unterschrift“, erklärt der Geschäftsführer Dr. Peter Kes. Vereinbarungen mit weiteren Zugmaschinenherstellern würden in naher Zukunft folgen.

Datum

16. April 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.