Drehscheibe des GVZ Schwaben bewegt sich Zoom

Transportwelt: Drehscheibe des GVZ Schwaben bewegt sich

Die GVZ Entwicklungsmaßnahmen GmbH der Städte Augsburg, Gersthofen und Neusäß konnte mit Mercedes-Benz ein weiteres Unternehmen nach Schwaben locken: Die Mercedes-Benz Grundstücksverwaltungsgesellschaft hat 45.000 Quadratmeter Fläche für den Bau eines Nutzfahrzeugs-Centers für Transporter, Lkw und Busse gekauft. Damit hat das GVZ einen Vermarktungsstand von 42 Prozent. „Direkt an der Schnittstelle von Schiene und Straße etablieren wir das Güterverkehrszentrum als wichtige Drehscheibe für den regionalen, überregionalen und internationalen Güterverkehr“, erläutert Kurt Forner, Geschäftsführer der GVZ-Entwicklungsmaßnahmen GmbH, den Erfolg des Standorts. Hinzu komme die Verkehrsanbindung an die A 8 sowie die B 17. Damit ist das Güterverkehrszentrum nicht nur Güterdrehscheibe der Region, sondern auch Gateway im alpenquerenden Verkehr, Zugang zum Korridor nach Süd- und Osteuropa und Hinterland-Standort für Seehafenverkehre.  Die Bruttofläche des Güterverkehrszentrums umfasst 112 Hektar, wovon 61 Hektar Nutzfläche für Unternehmen sind.

Datum

19. Juli 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.