Daten des Digitalen Tachografen lassen sich mit dem Handy an den Unternehmens-Server übermitteln. Zoom

Fahrzeuge: Daten per Handy auslesen

Mit der Download-Lösung Reditac Tachofly lassen sich Daten des Digitalen Tachografen per Datenfernübertragung mit dem Handy oder einen Mobilen Digital Assistant auslesen und übertragen. Tachofly ist damit nach Angaben des Braunschweiger Unternehmens Nordsys sowohl Kartenleser als auch Schnittstelle zum Tachografen. Das Handy überträgt zudem die Daten an das Reditac Serversystem, das die Daten automatisch archiviert und auswertet. Sensible Daten des Massenspeichers verbleiben nicht auf dem Mobilfunkgerät, sonder werden direkt nach der Übertragung an den Server des Unternehmens vom Handy oder MDA gelöscht. Damit sei nach Angaben von Nordsys der Datenmissbrauch ausgeschlossen. Außerdem ist keine weitere Mobilfunkkarte notwendig, da die Fahrerdaten über das System automatisch übertragen werden. Zudem erhält der Fahrer nach dem Auslesen eine detaillierte Anzeige seiner Restlenkzeiten auf dem Handydisplay angezeigt. Die Verbindung von Tachofly mit dem Handy erfolgt über Blootooth.

Datum

22. September 2008
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.