Zoom

Fahrzeuge: Das neue Volvo I-Shift-Getriebe spart Kraftstoff

Volvos automatisches I-Shift-Getriebe ist jetzt in einer neuen Version erhältlich. Verschiedene intelligente Funktionen sorgen für Kraftstoffeinsparung, eine verbesserte Traktion sowie komfortablere Gangwechsel. „Volvo I-Shift war bereits bislang das beste Getriebe auf dem Markt, mit den neuen Funktionen haben wir es noch einmal entscheidend verbessert”, berichtet Ricard Fritz, Leiter der Abteilung Strategische Planung bei Volvo Trucks. 

Geringerer Kraftstoffverbrauch - verbesserte Fahreigenschaften Volvo investiert in großem Umfang in die Entwicklung von Fahrzeugen mit geringerem Kraftstoffverbrauch und höherer Leistung. Entsprechende Maßnahmen betreffen nicht allein den Motor, sondern den gesamten Antriebsstrang. Hier spielt Volvo I-Shift eine entscheidende Rolle. Mittlerweile werden mehr als die Hälfte aller in Europa verkauften Volvo FH- und FM-Trucks mit dem I-Shift-Getriebe ausgestattet. Volvo hat die neue Version des automatisierten Schaltgetriebes an die gestiegene Leistung der neuen Motoren angepasst. Zudem wurde der Leistungsverlust im Antriebsstrang verringert. Durch neue Funktionen für verbesserte Fahreigenschaften und geringeren Kraftstoffverbrauch hat sich der Einsatzbereich von I-Shift erweitert. Die wichtigsten Funktionen: Verbesserte Freilauffunktion „I-Roll“. Spart Kraftstoff und wird automatisch aktiviert, wenn weder Motorleistung noch Motorbremsung benötigt werden. Kraftstoffeinsparung bei Schwertransporten. Der Fahrer kann angeben, ob der Lkw schwer beladen ist. Dadurch werden Kraftstoffverbrauch und Fahrkomfort optimiert. Die Gangauswahl erfolgt je nach angegebenem Ladezustand des Fahrzeugs. Bei nicht voll beladenem Fahrzeug liegt der Kraftstoffverbrauch auf dem Niveau von Fahrzeugen mit „Long Haul and Fuel Economy“-Software zur Verbrauchsoptimierung auf Langstrecken. Mehr Fahrkomfort auf rutschigem Untergrund. Verschiedene neue Funktionen unterstützen den Fahrer bei schwierigen Straßen- oder Bodenverhältnissen. Ein Beispiel dafür ist das Programm zur Leistungssteigerung auf schlechten Straßen, das die Anzahl der Gangwechsel optimiert und dadurch Startvermögen und Fahreigenschaften bei schwierigen Bedingungen verbessert. Diese Funktionen wurden eigens für Einsatzgebiete wie Baustellen- und Forstverkehr entwickelt. Leichteres Fahren bei zäh fließendem Verkehr. Mit dem Leerlaufregler lässt sich unnötiges Herunterschalten vermeiden, außerdem ermöglicht er eine leichtere Anpassung der Geschwindigkeit, wenn sich das Fahrzeug in einem Stau befindet. Mehr Komfort und geringere Kosten „Volvo I-Shift trägt in verschiedener Hinsicht zu einer stark verbesserten Wirtschaftlichkeit bei“, erläutert Ricard Fritz. „Die Sicherheit konnte erhöht werden. Wartungs- und Reparaturkosten sinken. Und nicht zuletzt haben Unternehmen mit fortschrittlicher Technologie bessere Chancen, erstklassige Fahrer an sich zu binden. Mit I-Shift werden manuelle Gangwechsel überflüssig. Diese Technologie erleichtert den Arbeitsalltag hinter dem Steuer. Deshalb überrascht es nicht, dass I-Shift von so vielen Fahrern so gut angenommen wird.”

Datum

16. März 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.