Daimler vergütet Maut-Mehrkosten Zoom

Transportwelt: Daimler vergütet Maut-Mehrkosten

Daimler übernimmt für alle bestehenden Frachtverträge ab 1. März 2009 die Mehrkosten, die den Speditionsunternehmen durch die zu Jahresbeginn in Kraft getretene Mauterhöhung in Deutschland entstehen. Die Kompensationsleistungen gelten laut Daimler sowohl für die Beschaffungslogistik als auch für die Distribution der fertigen Fahrzeuge und Service Parts. Die entstehenden Mehrkosten würden so lange kompensiert, bis es zu vertraglichen Änderungen im Rahmen von Verhandlungen oder Neuausschreibungen kommt. Daimler ist nach eigenen Angaben der bisher einzige Hersteller, der auf Grundlage von zwei verschiedenen Modellen die Mehrkosten für die Maut für alle bestehenden Verträge zeitlich unbegrenzt übernimmt. Die Regelungen gelten für Fahrzeuge der Schadstoffnormen Euro 3, 4 und 5.

Datum

18. Februar 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Andy Apfelstädt, Experte für Kostenrechnung und Frachtpreiskalkulation Andy Apfelstädt Kostenrechnung und Frachtpreiskalkulation
Ich betreue als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut Verkehr und Raum der Fachhochschule… Profil anzeigen Frage stellen
Björn Kränicke, Experte für Aus- und Weiterbildung BKF Björn Kränicke Aus- und Weiterbildung BKF
Koordinator des CompetenceCenters Transport-Logistik und zuständig für die Entwicklung und Pflege… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.