Zoom

Fahrzeuge: Daimler Trucks baut Präsenz in Indien aus

Indische Behörden genehmigen Joint Venture von Daimler Trucks und Hero Group

Sowohl das Amt für ausländische Investitionen, Foreign Investment Promotion Board (FIPB), als auch das Cabinet Committee on Economic Affairs (CCEA) der indischen Regierung haben im ersten Quartal 2008 der Gründung des Joint Ventures "Daimler Hero Motors Corporation Ltd." von Daimler Trucks und der indischen Hero Group zugestimmt. Daimler Trucks baut Präsenz in Indien aus: Andreas Renschler und Sunil Kant Munjal bei der Unterschrift des Joint Venture Vertrages zwischen der Daimler AG und der indischen Hero Group im November 2007.  Das Closing für die Gründung des Joint Ventures wird bis Ende April abgeschlossen sein. Dann werden weitere Details des jetzt offiziell genehmigten Gemeinschaftsunternehmens veröffentlicht werden. Andreas Renschler, im Vorstand der Daimler AG Leiter von Daimler Trucks: "Der Genehmigungsprozeß bei den indischen Behörden lief vorbildlich ab. Wir freuen uns nun auf die Realisierungsphase unseres deutsch-indischen Gemeinschaftsunternehmens Daimler Hero Motors Corporation". Durch das Joint Venture bieten sich für Daimler Trucks drei Chancen: Wesentlicher Marktzugang, eine Basis für den Eintritt in weitere Wachstumsmärkte in der Region sowie ein Kostenniveau und eine Infrastruktur für eine wettbewerbsfähige Produktion. Indien wird für Daimler Trucks somit Absatzmarkt, Produktionsstandort und Exportbasis zugleich. Das geplante Joint Venture sieht zunächst die lokale Herstellung von leichten, mittelschweren und schweren Nutzfahrzeugen für den indischen Volumenmarkt vor. Produziert werden sollen Modellvarianten bestehender Produkte von Daimler Trucks, die auf den indischen Markt zugeschnitten werden. Topographische Ansicht Indien

Datum

27. März 2008
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.