Zoom

Fahrzeuge: Daimler setzt auf amerikanischen Markt

Vom guten ersten Quartal für den Daimler-Konzern hat auch die Lastwagensparte profitiert. Die Erwartungen für Lkw und Co. aus Stuttgart wurden von einem EBIT von 200 Millionen auf 500 bis 700 Millionen verdreifacht. Bei den Lastwagen erwartet der Konzern eine Belebung der Nachfrage in Nordamerika sowie in Lateinamerika. In Europa wird frühestens in der zweiten Jahreshälfte mit einem leichten Anstieg gerechnet. Im ersten Quartal betrug das Absatzplus konzernweit 21 Prozent auf weltweit 402.700 Fahrzeuge.

Foto

Foto: photo 5000/Fotolia.com

Datum

27. April 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.