Zoom

Fahrzeuge: CIO des Jahres

Kögel IT-Chef Bodo Deutschmann erhält wertvolle Auszeichnung

Projekt Fahrzeugortung ist ein voller Erfolg Bodo Deutschmann, Leiter IT und Organisation der Kögel Fahrzeugwerke GmbH, Burtenbach, ist von den Fachzeitschriften Computerwoche und CIO als Chief Information Officer (CIO) des Jahres in der Kategorie Mittelstand ausgezeichnet worden. Deutschmann hatte das gerade abgeschlossene Projekt einer europaweiten Fahrzeugortung für Neufahrzeuge bei der Jury eingereicht. Aus 600 eingereichten Bewerbungen wählte die Jury das Kögel-Projekt aus, da hierbei laut Jury „IT und Business vorbildlich miteinander verbunden werden.“ Bereits 2005 hatte der Leiter der Kögel-IT die begehrte Auszeichnung erhalten. Das Projekt „Fahrzeugortung“ geht auf eine Anforderung zurück, die das enorme Wachstum des Trailerherstellers mit sich brachte. Aufgrund einer Erhöhung der Produktionskapazität um mehr das Doppelte innerhalb von nur drei Jahren reichten die vorhandenen Abstellplätze für abholbereite Fahrzeuge nicht mehr aus. Zusätzliche Flächen wurden erschlossen. Folge: Rangierer und Fahrer mussten unter mehr als 2500 Fahrzeugen das richtige suchen und finden. Die IT-Abteilung nahm sich des Problems an und entwarf ein Fahrzeuglokalisierungssystem, das durch den innovativen Einsatz von Barcodes am Fahrzeug und GPS-Ortung im Lesegerät die Ortung stark vereinfachen sollte. Der Erfolg blieb nicht aus: Deutlich reduzierte Such- und Rangierzeiten haben die Wartezeiten für die abholenden Kunden verkürzt. Auch eine Weiterentwicklung des Systems steht schon bereit: Fahrer können bereits am Vortag auf ihrem Gerät abrufen, welche Fahrzeuge am Folgetag zur Abholung bereitgestellt werden müssen.

Datum

16. Januar 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.