Cargoline besetzt Standorte neu Zoom

Transportwelt: Cargoline besetzt Standorte neu

Ab 1. April werden die Speditionen Zufall in Göttingen und Herotrans in Irxleben für die Stückgutkooperation Cargoline aktiv. Zum 1. Juli folgen laut Cargoline die Speditionen Streck in Freiburg und Kochtrans in Neufahrn. Die bisherigen regionalen Partnerunternehmen in der Region - ABX Kassel, Magdeburg, Lahr und Unterschleißheim - scheiden entsprechend aus dem Verbund aus. Die neuen Partner werden laut Cargoline an das Sendungsverfolgungssystem der Stückgutkooperation angebunden und im Rahmen der Qualitätsaudits mehrmals jährlich geprüft.

Datum

27. Februar 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.