Fahrzeuge: Buggyra feiert

Buggyra feiert vorab den Sieg in der Teamwertung

David baut Führung in der Gesamtwertung weiter aus Zwei Rennwochenenden stehen noch aus, doch der Sieg in der Teamwertung ist für das Buggyra International Racing System schon sicher. Das Punktekonto ist so prall gefüllt, dass die Konkurrenz nicht mehr am Sieg rütteln kann. Somit hat das gesamte Team den Titel erfolgreich verteidigt und verdient gewonnen. Doch in der Fahrerwertung stehen noch einige spannende Zweikämpfe um die begehrte Trophäe des Siegers aus. David konnte in Zolder seinen Vorsprung vor Markus ausbauen, doch im Vergleich zu dem drittplatzierten Albacete holte dieser auf. Im Zeittraining des Samstags konnte David nicht die Führung übernehmen. „Es lag nicht an dem ständigen Nieselregen, ich glaube eher an einen Defekt im Bereich des Turboladers“ . Tatsächlich fanden die Mechaniker den Fehler und behoben diesen bis zum Start des Qualifyings. Kein Grund traurig zu sein, schon gar nicht für Markus „bei mir lief alles perfekt und die Poleposition ist die halbe Miete. Wenn man starke Konkurrenten hat ist die Poleposition entscheidend für den Rennverlauf“. Der Start ins Qualifying gelang Markus nicht fehlerfrei und so ging Albacete sofort an ihm vorbei und übernahm die Führung. Sein Teamkollege David hatte ebenfalls zu kämpfen und wurde von Altenstrasser bereits in der ersten Runde überholt. Nicht lange und der junge Tscheche eroberte sich Platz drei zurück, doch für den Kampf an die Spitze waren die Waffen zu stumpf. „Markus und ich hatten in den ersten Runden beide mit Elektronikproblemen zu kämpfen. Letztendlich als zweiter und dritter ins Ziel zu kommen ist in Ordnung“. „Ich habe Albacete schon auf dem Zettel gehabt, doch aufgrund der Wetterbedingungen wollte ich meine Platzierung nicht gefährden“ beschriebt Markus einen Zweikampf mit Albacete. Das Championshiprennen wurde erneut von Albacete gewonnen, dicht gefolgt von Markus und David. Wobei David in der zweiten Hälfte des Rennens in Schwierigkeiten geriet. Mit Plattfuß hinten Rechts kämpfte er sich runde um runde Richtung Ziellinie mit Altenstrasser im Nacken. „Ich konnte nur noch Rechtskurven voll fahren und davon gibt’s in Zolder nur zwei, also ich kam wirklich ins Schwitzen und bin über meinen dritten Platz richtig glücklich“. Über Nacht wurde das Wetter deutlich besser. Kühl aber sonnig begrüßte der Sonntag morgen die Fahrer. Im Zeittraining war es zu Beginn noch sehr nass auf der Strecke, doch David und Markus ließen die Konkurrenz den Asphalt säubern und stiegen zur Mitte des Zeittrainings ins Geschehen ein. Erfolgreich! David stellte einen neuen Rundenrekord auf und sicherte sich die Pole vor seinem Teamkollegen Markus. Im Qualifying war es dann Markus der die Haube vorne behielt und noch vor seinem Teamkollegen David das Rennen gewann. „Wir sind parallel durch die erste Kurve geflogen und einer muss halt dann mal auf die Bremse, denn im Kiesbett parken möchten wir beide nicht“ so David. Im anschließenden Championshiprennen kam alles anders als geplant. David übernahm vom Start weg die Führung und Markus musste runde um runde darum bangen überhaupt die Zielflagge zu sehen. Probleme mit der Elektronik bescherten dem amtierenden Europameister letztendlich Platz sechs. „Das ganze Wochenende war eine reine Adrenalinschwämme für meinen Körper! Spannenden Zweikämpfe und zum Schluss noch die Angst überhaupt anzukommen! Schade aber wichtig ist jeder Punkt. Wäre ich im letzten Rennen nicht angekommen, hätte mich Albacete jetzt in der Gesamtwertung überholt!“ so Markus. Fahrerwertung: 1. Vršecký 335 Punkte 2. Bösiger 304 Punkte 3. Albacete 299 Punkte 4. Hahn 215 Punkte 5. Belloc 179 Punkte 6. Altenstrasser 126 Punkte 7. Oliver 112 Punkte 8. Vojtíšek 81 Punkte Teamwertung: 1. Buggyra (Bösiger, Vršecký) 689 Punkte 2. MAN (Hahn, Belloc) 472 Punkte 3. Renault (Vojtíšek, Altenstrasser) Punkte 364 4. Mercedes (Horne, Bermejo) 189 Punkte Nächstes Rennen: 20./ 21. September 2008 /Le Mans - Frankreich

Datum

17. September 2008
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.