Bio-DME-Tankstelle eröffnet Zoom

Fahrzeuge: Bio-DME-Tankstelle eröffnet

Im Vorfeld eines Praxistests, bei dem in Schweden erstmals kommerziell genutzte Lkw mit aus Biomasse hergestelltem Dimethylether (Bio-DME) betrieben werden sollen, hat das schwedische Mineralölunternehmen Preem in Stockholm die erste öffentliche Zapfsäule für den Bio-DME eröffnet. Noch in diesem Herbst sollen weitere drei Standorte folgen, um den Feldtest zügig auszuweiten. Die Studie, an der sich neben Preem auch Fahrzeughersteller Volvo und die Logistikunternehmen Green Cargo, DHL und Posten Logistics beteiligen, ist auf eine Dauer von zwei Jahren angelegt und soll das Potenzial für DME aus Biomasse verdeutlichen. Der gasförmige Treibstoff gilt als klimafreundlich, da bei seiner Verbrennung 95 Prozent weniger Kohlendioxid freigesetzt wird als bei Dieselkraftststoff. Zudem seien die Emissionen von Partikeln und Stickoxiden ebenenfalls sehr gering. Die EU schätzt, dass Bio-DME bis zum Jahr 2030 theoretisch die Hälfte des heute im Straßengüterverkehr verwendeten Dieselkrafstoffs ersetzen könnte.

Datum

10. September 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.