Fahrzeuge: Beihilfe für Unternehmen

Beihilfe für Unternehmen nach Mauterhöhung

Die höchst umstrittene Mauterhöhung soll momentan noch wie geplant am 1.1.2009 in Kraft treten. Das Bundesverkehrsministerium und das Straßengüterverkehrsgewerbe haben sich vor diesem Hintergrund auf eine Förderung für deutsche Unternehmen geeinigt. Demnach können Transportunternehmen Förderungen bis zu 33000 Euro jährlich in Anspruch nehmen und so die Kosten der Mauterhöhung annähernd ausgleichen. Wer sich aber erhofft das Geld bar einstecken zu können, wird enttäuscht: die sogenannten De-Minimis -Beihilfen sind unter anderem für Investitionen wie die Ausbildung zum Berufskraftfahrer, Weiterbildungen, Sicherheitstrainings und Schulungen zur Ladungssicherung sowie zum Umgang mit dem digitalen Tachographen gedacht. Infos und Anträge zur Förderung finden Unternehmen unter www.foerderdatenbank.de, www.kfw-mittelstandbank.de und www.foerderbank.de.

Datum

18. September 2008
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.