Bayerns Lebensretter setzen auf Ford Zoom

Transportwelt: Bayerns Lebensretter setzen auf Ford

Das Bayerische Rote Kreuz hat für sich und die bayerischen Hilfsorganisationen Johanniter-Unfall-Hilfe, Malteser Hilfsdienst sowie Arbeiter-Samariter-Bund insgesamt 120 Ford Transit Kombi bestellt. Sie werden von Ambulanz Mobile in Schönebeck bei Magdeburg zu Krankenwagen umgerüstet. Grundlage für die lebensrettenden Automobile ist der Ford Transit Kombi FT 350 M mit mittlerem Radstand, Frontantrieb und dem 2,2 Liter-TDCi-Dieselmotor mit 140 PS. Dank der Umrüstmaßnahmen können die künftigen Patienten in den Fahrzeugen sowohl liegend als auch sitzend transportiert und betreut werden.

Datum

9. Oktober 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Arbeitsrecht
Ich bin Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht. Ich vertrete Arbeitnehmer und Arbeitgeber… Profil anzeigen Frage stellen
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Beratung von Unternehmen und Fahrern rund um das Thema Lenk- und Ruhezeiten. Schwerpunkt im… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.