Europäische Allianz der High-Tech-Logistiker Zoom

Transportwelt: Allianz der High-Tech-Logistiker

Elf europäische High-Tech-Logistik-Unternehmen haben sich zu Teneso Europe SE zusammengeschlossen. Sie wollen in Zukunft empfindliche und wertvolle Waren gemeinsam sicher und effizient durch ganz Europa transportieren. Der Name Teneso steht nach Angaben des neuen Unternehmens für „Technical Network Solution“. Ziel des Zusammenschlusses sei es, globalen Transportunternehmen gestärkt gegenüber zu treten. Das Gemeinschaftsunternehmen ist als Europa AG (Europäische Gesellschaft oder Societas Europaea SE) zentral von Karlsruhe aus tätig. Alle Partner haben nach Angaben von Teneso gemeinschaftlich zur Gründung beigetragen. Das Netzwerk bestehe aus Marktführern der Länder Deutschland, Frankreich, Italien, Schweden, Dänemark, den Niederlanden, Spanien/Portugal, Großbritannien/Irland, Belgien, der Schweiz und Österreich. Darunter befinden sich etwa das deutsche Logistikunternehmen Simon Hegele, die französischen Logistiker Marchal Technologies und MIT Safetrans aus Italien. Teneso möchte Kunden, die technische Zwei-Mann-Logistik in ganz Europa benötigen, nach Angaben von Geschäftsführer Udo Scheffler einen umfangreicheren Service anbieten. Teneso verfügt nach eigenen Angaben über einen Fuhrpark mit mehr als 700 komplett ausgestatteten Zwei-Mann-Fahrzeugen sowie 70 Hochsicherheitslagern, die in Europa strategisch günstig positioniert seien. Standortvorteile und Netzwerke des jeweiligen Landes könnten gemeinsam genutzt werden und ermöglichten grenzübergreifendes Arbeiten. Weitere Informationen zu Teneso erhalten Interessierte unter www.teneso.eu.

Datum

5. Mai 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.