Zoom

Fahrzeuge: Alles im Blick:

Neue portable Navigationsgeräte von VDO Dayton vereinen Trucknavigation mit digitalem TV-Empfang

VDO Dayton bietet nun auch eine portable Truck Navigation an und integriert dabei gleichzeitig digitales Fernsehen in die mobilen Endgeräte. Fahrer von großen Fahrzeugen wie Lkw, Bussen oder Reisemobilen bekommen so nicht nur professionelle Unterstützung bei der Wahl der richtigen Route. Auf dem Parkplatz, Rasthof oder Campingplatz verpassen sie zudem nie wieder eine Folge ihrer Lieblingsfernsehsendung. Als portables Gerät konzipiert, können die Trucknavis in wechselnden Fahrzeugen, egal ob Pkw, Reisemobil oder Nfz betrieben werden. Die neuen Geräte unterscheiden sich durch die Bildschirmgröße: Das VDO Dayton PN 4000 TSN verfügt über ein 4,3 Zoll großes Display, das VDO Dayton PN 6000 TSN über ein 5,6 Zoll-Display. Bei der neuen portablen Lösung setzt VDO Dayton auf seine langjährige Erfahrung und übernimmt die bewährte Technologie der fest installierten Trucknavigation PC 5200 TSN. Hier ist die Systemsoftware so gestaltet, dass individuelle Fahrzeugdaten wie Länge, Höhe, Breite, Gewicht und Achslast in die Routenberechnung mit einfließen. Dafür gibt der Benutzer die Attribute des jeweiligen Fahrzeugs im Navigationsgerät ein. Anschließend vergleicht sie die Software mit den in den Kartendaten hinterlegten Durchfahrtshöhen, Brückenlasten etc. und wählt dann die für das Fahrzeug passende Route. Außerdem wurden die Algorithmen für die Wegführung entsprechend der Fahreigenschaften von großen Fahrzeugen geändert. Beispielsweise werden Wendemanöver wenn möglich vermieden. Insbesondere im Verteilerverkehr ist der integrierte Tourenplaner nützlich, in dem bis zu zehn Touren á 25 Etappenzielen hinterlegt werden können. Die Ziele kann der Benutzer in beliebiger Reihenfolge arrangieren und bearbeiten. Die Route wird dann entsprechend dieser Reihenfolge am Stück geplant. Die voraussichtlichen Be- und Entladezeiten am jeweiligen Etappenziel können ebenfalls mit eingegeben werden und werden vom Navigationssystem bei der Gesamtfahrzeit für die Route berücksichtigt. Zusätzlich zu dem Navigationsrechner hat VDO Dayton noch einen Receiver für digitale TV-Signale integriert. Er holt das mittlerweile in weiten Teilen Europas verfügbare digitale Fernsehen ins Fahrzeug. Dank leistungsstarker Akkus und einer externen Stromversorgung können das PN 4000 TSN oder PN 6000 TSN auch außerhalb des Fahrzeuges etwa auf dem Campingplatz, der Raststätte oder im Hotelzimmer betrieben werden. Der Doppeltuner empfängt nicht nur das Fernsehprogramm, sondern zudem Bildschirmtext, Fernsehuntertitel und die elektronische Fernsehzeitung für die nächsten vier Tage. Das neue High-End-System verfügt über einen integrierten SD-Kartenleser, über den neben den digitalen Straßenkarten auch Musik oder eigene Videos geladen werden können. Außerdem kann das System mit einem zusätzlichen Bluetooth-Modul zur Freisprecheinrichtung für das Mobiltelefon aufgerüstet werden. Die Bedienung der Geräte ist denkbar einfach: Nicht nur Zieleingabe, Routenwahl und Adressbuch, sondern auch alle TV-Funktionen werden auf einem leicht verständlichen Menü direkt über den berührungsempfindlichen Bildschirm gesteuert. Für eine optimale Darstellung auf dem großformatigen Breitbild-Monitor bei allen Lichtverhältnissen sorgt ein integrierter Helligkeitssensor, der automatisch die Lichtstärke anpasst, damit das hoch auflösende Farbdisplay bei Tag und Nacht gut ausgeleuchtet ist, ohne den Fahrer zu blenden. Dabei navigiert das System wegen der besseren Übersichtlichkeit grundsätzlich im Kinoformat 16:9. Die TV-Wiedergabe unterstützt den 16 : 9 Modus genauso wie den 4 : 3 Modus. Unverbindliche Preisempfehlung (Deutschland) inkl. MwSt. und zwei Gutscheinen für Karten-Updates: VDO Dayton PN 4000 TSN/10 (4,3")                 699,00 Euro VDO Dayton PN 4000 TSN/11 (4,3" inkl. TMC)   749,00 Euro VDO Dayton PN 6000 TSN/10 (5,6")                 799,00 Euro VDO Dayton PN 6000 TSN/11 (5,6" inkl. TMC)   849,00 Euro Der Continental-Konzern gehört mit einem anvisierten Umsatz von mehr als 26,4 Mrd Euro im Jahr 2008 weltweit zu den führenden Automobilzulieferern. Als Anbieter von Bremssystemen, Systemen und Komponenten für Antrieb und Fahrwerk, Instrumentierung, Infotainment-Lösungen, Fahrzeugelektronik, Reifen und technischen Elastomerprodukten trägt das Unternehmen zu mehr Fahrsicherheit und zum Klimaschutz bei. Continental ist darüber hinaus ein kompetenter Partner in der vernetzten, automobilen Kommunikation. Das Unternehmen beschäftigt derzeit rund 150.000 Mitarbeiter an nahezu 200 Standorten in 36 Ländern. Die Division Interior der Continental AG entwickelt und produziert weltweit für Automobilhersteller und Nachausrüstung elektronische Systeme, mit denen Informationen im Fahrzeug fahrer- und situationsgerecht gesteuert und präsentiert werden. Die Division erzielt mit mehr als 33.000 Mitarbeitern einen jährlichen Umsatz von über 6 Milliarden Euro. Zum Produktspektrum gehören unter anderem Instrumente und Multifunktionsdisplays, Kontroll- und Steuergeräte, elektronische Fahrzeug-Zugangssysteme, Reifeninformationssysteme, Radios, Multimedia- und Navigationssysteme, Klimaanlagensteuerungen und -bedienungen, Telematiklösungen sowie Cockpits. Die Division Interior entwickelt die Fahrzeugelektronik, die für die Verbindung zu anderen Fahrzeugen (Car2Car), zu Verkehrs- und Mobilitätszentralen (Car2Infrastructure), dem Internet und zur nahtlosen Integration von mobilen Endgeräten (Car2Device) notwendig ist. Durch konsequente Systemintegration bietet sie ihren Kunden eine Reduktion von Komplexität und sorgt so für effiziente, kostengünstige Lösungen für das Informationsmanagement in Pkw, Nutz- und Spezialfahrzeugen. www.vdodayton.de

Datum

11. März 2008
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.