Zoom

Fahrzeuge: ADAC und Renault Trucks kooperieren bei der Berufskraftfahrer Qualifizierung

Zur Umsetzung der ab September 2009 geltenden Weiterbildungspflicht für Berufskraftfahrer hat die RENAULT TRUCKS DEUTSCHLAND GmbH vor kurzem eine Kooperationsvereinbarung mit dem ADAC Hessen-Thüringen geschlossen. Ziel der Zusammenarbeit ist es, Unternehmen und Fahrern frühzeitig entsprechende Qualifizierungsmaßnahmen anbieten zu können. Während der sich ADAC für das eigentliche Training verantwortlich zeichnet, stellt Renault Trucks die Schulungsfahrzeuge zur Verfügung.

Ab dem 10. September 2009 gilt in der EU verbindlich die Weiterbildungspflicht für Berufskraftfahrer. Danach müssen sich alle Fahrer innerhalb von 5 Jahren durch geeignete Maßnahmen weiterqualifizieren. Ein Ziel der EU-Richtlinie 2009/59/EG ist es, die Verkehrsunfälle in Europa bis zum Jahr 2010 zu halbieren. Fahrer und Unternehmer, die der Weiterbildungspflicht NICHT nachtkommen, müssen wir empfindlichen finanziellen Strafen und Fahrverboten rechnen. Um der gesetzlichen Regelung frühzeitig entsprechen zu können, hat Renault Trucks Deutschland eine Kooperationsvereinbarung mit dem ADAC Hessen-Thüringen geschlossen. Gemäß dieses Abkommens wird der ADAC die Berufskraftfahrer-Qualifizierung in 5 Modulblöcken im Umfang von jeweils 7 Stunden anbieten. Diese umfassen neben theoretischen und praktischen Aspekten der Fahrsicherheit sowie des kraftstoffsparenden Fahrens auch Kenntnisse über Ladungssicherung, rechtliche Rahmenbedingungen und Fragen des Gesundheitsschutzes von Berufskraftfahrern. Damit erfüllen die Teilnehmer die im Berufskraftfahrer-Qualifizierungsgesetz geforderten 35 Trainingsstunden bis zum 10. September 2014. Für die Durchführung der praktischen Schulungsteile stellt die RENAULT TRUCKS DEUTSCHLAND GmbH mit einem Renault Magnum 500 und einem Renault Premium 450 zwei Sattelzugmaschinen in ADAC-gelb zur Verfügung. Zusammen mit 2 vom Fahrzeugwerk Bernard Krone GmbH kostenlos bereitgestellten fabrikneuen Aufliegern können die Trainer vom ADAC so auf 2 komplette Sattelzugkombinationen für Schulungen zurückgreifen. Für das Thema Ladungssicherung im Lieferverkehr stehen darüber hinaus ein Renault Maxity mit Pritschenaufbau und ein Renault Master Kastenwagen bereit. Gutscheine für die Teilnahme an den Qualifizierungsmaßnahmen vertreibt Renault Trucks über seine deutsche Vertriebsorganisation. Weitere Informationen zu Berufskraftfahrer-Qualifizierung erhalten Sie unter www.adac.de/berufskraftfahrer oder unter der Telefonnummer: 0180 5121008.

Datum

17. Februar 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.