Fahrzeuge: ADAC forscht

Der ADAC forscht nach Parkmöglichkeiten

Die ADAC-Stiftung „Gelber Engel“ will durch eine Studie herausfinden, welche Brachflächen und ungenutzten ehemaligen Militärstandorte kurzfristig als Parkplätze für den Schwerlastverkehr hergerichtet und bewirtschaftet werden können. Laut ADAC sollen infolge der Bundeswehrreform bis 2010 insgesamt 105 Standorte aufgegeben werden. Viele davon lägen in unmittelbarer Nähe von Autobahnen. Darüber hinaus würden zahlreiche Anlagen alliierter Truppen geschlossen, deren weitere Nutzung noch ungeklärt sei. „Durch die Nutzung von ehemaligen Militärstandorten könnte man ohne großen Aufwand Tausende von Stellplätzen schaffen. Aber auch der Ausbau von unbewirtschafteten Parkflächen könnte zu einer zeitnahen Erweiterung des Stellplatzangebotes führen. Diese Möglichkeiten müssen ergriffen werden“, so Klaus Becker, ADAC-Vizepräsident für Verkehr. Die Studie soll Anfang 2009 vorliegen.

Datum

4. September 2008
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.