Zoom

Transportwelt: 7,5 Mio. Euro für leisere Güterwaggons

 Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer hat heute in Berlin im Rahmen des Pilotprojektes „Leiser Rhein“ an den Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Bahn AG, Rüdiger Grube, zwei Förderbescheide für die Ausrüstung von 1250 Güterwaggons mit lärmmindernder Bremstechnik in Höhe von rund 7,5 Millionen Euro übergeben. Ramsauer: „Durch die konsequente Förderung lärmarmer Schienenfahrzeuge werden die Anlieger des Mittelrheintals erheblich entlastet. Die vom Bund bereitgestellten Mittel sind gut angelegtes Geld.“ Mit den Fördermitteln können 1150 Güterwagen mit Komposit-Sohlen und 100 Güterwagen mit LL-Sohlen ausgerüstet werden, die von der DB Schenker Rail Deutschland AG betreiben werden. Für das Pilot- und Innovationsprogramm „Leiser Güterverkehr“ stehen insgesamt bis zu 40 Millionen Euro zur Verfügung. Mit 20 Millionen Euro aus diesem Programm können im Rahmen des Projekts „Leiser Rhein“ bis zum Jahr 2012 bis zu 5000 Güterwagen mit lärmmindernder Bremstechnik ausgestattet werden.

Foto

Foto: photo 5000/Fotolia.com

Datum

29. Oktober 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.