Auf Achse: 3. Etappe Hanse-Tour: Bremen-Cuxhaven

Die dritte Etappe der 10. Deutschlandfahrt für historische Nutzfahrzeuge führte unseren Autor Markus Bauer von Bremen nach Cuxhaven. Anschließend ging es mit dem Schiff nach Helgoland. Ob es wohl stürmisch wurde auf hoher See?

"Wieder einmal kräht der Hahn zur frühen Stunde. Startzeit heute ist wieder acht Uhr. Unsere recht kurze Etappe für heute ist dann auch schon um kurz nach zehn Uhr planmäßig zu Ende. Weiter geht die Reise mit dem Fährschiff von Cuxhaven nach Helgoland. Bevor es auf hohe See geht, haben wir erst einmal eine kurze Verschnaufpause. Um 11.30 Uhr ist es allerdings soweit und das Fährschiff legt ab. Die frische Brise weht einem um die Nase, während das Schiff gemütlich in Richtung Insel steuert. Einmal in Helgoland angekommen heißt es für die einen, die Zollfreiheit gebührend ausnutzen, während es andere eher an den Strand und in die Natur zieht. Die richtige Entspannung an einem Sonntagnachmittag. Die Rückfahrt beginnt um 16.20 Uhr. Ein Katamaran bringt uns wieder zu unseren Schätzen nach Cuxhaven. Kaffee und Kuchen, die gerade vor uns stehen verkürzen die Zeit bis zum Abendessen später im Hotel Seepavillon."

Datum

31. August 2008
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Klaus Ridder Gefahrguttransport
Fachbuchautor für Gefahrgutliteratur sowie Leiter von Seminaren und Kongressen im Bereich… Profil anzeigen Frage stellen
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Arbeitsrecht
Ich bin Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht. Ich vertrete Arbeitnehmer und Arbeitgeber… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.