Im letzten Jahr kamen 3.500 Teilnehmer. Zoom

Transportwelt: 25. Deutscher Logistik-Kongress

Zum 25. Mal veranstaltet die Bundesvereinigung Logistik (BVL) den Deutschen Logistik-Kongress in Berlin. Zur Jubiläumsveranstaltung unter dem Motto „Werte schaffen, Kulturen verbinden“ erwartet die BVL Referenten und Moderatoren aus 15 Nationen die zu Fach- und Führungsthemen der Logistik Vorträge halten. Brasilien, Russland, Indien und China werden nach Angaben des BVL als Gastländer im Fokus der Veranstaltung stehen. Über diese so genannten BRIC-Staaten beleuchtet der Kongress zudem die „Next 11“, die elf Länder, die sich laut BVL „bis zur Mitte des Jahrhunderts zu den Herausforderer unter den Emerging Markets entwickeln dürften“. Dazu gehören Ägypten, Indonesien, Südkorea, Mexiko, die Philippinen und die Türkei. Neben den Themen der Gastländer und der globalen Supply-Chains präsentiert der Kongress Ideen und Konzepte grüner Logistik. Dabei geht es etwa um Produktgestaltung, Logistiktechnologien, virtuelle Realitäten und um eine erste Bilanz aus Wissenschaft und Praxis zum Bachelor- und Masterabschluss in der Logistik. Am Vorabend des Kongresses vergibt die BVL den Medienpreis Logistik und der Deutsche Logistik-Preis verliehen. Am letzten Abend entscheiden die Experten über den Sieger des Wissenschaftspreises Logistik. Zudem führt die Veranstaltung ihre Teilnehmer zu Bombardier, zum Flughafen Berlin Brandenburg International, zu Philip Morris, zu Ecom Logistik und zur Verkehrsmanagementzentrale Berlin. Am Freitag, den 24. Oktober lädt der Veranstalter vorrangig Studenten, Absolventen und Young Professionals zu einem Karriereforum ein. In 2007 besuchten 3.500 Teilnehmer aus 50 Nationen und mehr als 200 Aussteller den Kongress. Der 25. Deutsche Logistik-Kongress findet vom 22. bis 24. Oktober in Berlin statt.  

Datum

15. Oktober 2008
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.