Alles über Fahrer unter 25
Fahrer U25 Florian Wagner Zoom

Fahrer unter 25: Marc Lohmeyer liebt seinen Job

Jeden Monat stellt das Fahrermagazin FERNFAHRER junge Fahrer unter 25 vor. Marc Lohmeyer ist seit Februar 2010 bei Berners.

Was ist Deine Lieblingstour?

Wir haben keine festen Touren, jeder fährt alles. Am liebsten bringe ich Papier von Hürth nach Rheinfelden an der Schweizer Grenze, das sind rund sieben Stunden reine Lenkzeit über eine schöne Strecke. Dort lade ich die Rollen meist am nächsten Morgen ab und lade an der gleichen Stelle Werbematerial für unser Lager zurück. Das ist ein entspannter Rundlauf.

Warum bist Du Fahrer geworden?

Ich bin beim THW und 2007 war für mich klar, dass ich Berufskraftfahrer werde. Bei meiner ersten Lehrstelle habe ich allerdings schon nach anderthalb Jahren aufgehört, weil die Zustände für die Azubis nicht tragbar waren. Ich ging zu Schüchen nach Köln, aber die konnten mich in der Krise nicht übernehmen.

Was war das größte Missgeschick, das Dir passiert ist?

Ich habe mal bei einem Kunden eine einbetonierte Mülltonne umgefahren, es aber nicht gemerkt. Die Dorfpolizei vermutete Fahrerflucht, war aber gnädig. Später hat mir der Chef der Firma verraten, dass ich nicht der einzige Fahrer war, dem das passiert ist, aber mein Schaden bislang der kleinste war.

An meinem Job nervt mich, dass ...

… man im Fernverkehr natürlich schon wenig Zeit für Hobbys und Freunde hat und dass man vergleichsweise lange Arbeitszeiten hat. Aber mit meinen Freunden habe ich mich arrangiert und meine Freundin akzeptiert es im Großen und Ganzen auch, dass ich während der Woche unterwegs bin.

Was ist das Schöne an Deinem Job?

Ich wollte immer möglichst viel von der Welt sehen und nicht in einem Büro eingepfercht sein. Als Lkw-Fahrer hat man in einem gewissen Maße auch heute noch ein wenig Freiheit unterwegs, ich kann meistens selbst entscheiden, wo ich meine Pausen mache. Und ich fahre obendrein einfach sehr gerne Lkw, mein neuer MAN ist einfach ein Traum.

Was hast Du in Zukunft vor?

Zunächst will ich noch ein paar Jahre in meinem Beruf bleiben. Dann möchte ich die Ausbildung zum Kraftverkehrsmeister absolvieren und später in der Dispo oder der Fuhrparkleitung arbeiten. Natürlich hier bei Berners, denn das ist wirklich eine sehr gut organisierte Spedition mit einem topmodernen Fuhrpark.

Fahrerkarte Marc Lohmeyer

  • Name: Marc Lohmeyer
  • Alter: 24
  • Wohnort: Haiterbach
  • Familienstand: ledig
  • Ausbildung: zum Berufskraftfahrer von  2007 bis 2009
  • Fahrer seit: 2008
  • Kilometerleistung: ca. 140.000 km/Jahr

Autor

Foto

Jan Bergrath

Datum

5. Januar 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Arbeitsrecht
Ich bin Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht. Ich vertrete Arbeitnehmer und Arbeitgeber… Profil anzeigen Frage stellen
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Beratung von Unternehmen und Fahrern rund um das Thema Lenk- und Ruhezeiten. Schwerpunkt im… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.