Alles über Fahrer unter 25
Fahrer U25: Florian Michaelis Zoom

Fahrer unter 25: In der Lehre bei Behrens in Rotenburg

Jeden Monat stellt das Fahrermagazin FERNFAHRER junge Fahrer unter 25 vor. Florian Michaelis sammelte die ersten Erfahrungen in einer Transportgruppe. Schwerpunkt: Materialverladung und Ladungssicherung.

Was ist Deine Lieblingstour?

Das ist eindeutig unsere sogenannte Oldenburger Tour. Bei uns am Standort übernehme ich zwischen zwei und drei Uhr mittags einen vorgeladenen Sattelzug. Ich fahre rund anderthalb Stunden hin, tausche die Trailer, mache Pause in Delmenhorst und fahre entspannt wieder zurück. Nach elf Stunden Pause geht es dann am nächsten Morgen normal weiter.

Warum bist Du Fahrer geworden?

Bei der Bundeswehr war ich neun Monate in einer Transportgruppe und hatte intensiv mit Materialverladung und Ladungssicherung zu tun. Das fand ich spannend. Über das Internet habe ich mich bei Behrens in Rotenburg für eine Lehrstelle als Berufskraftfahrer beworben und wurde zum Glück genommen.

Was war das größte Missgeschick, das Dir passiert ist?

Bislang ist mir absolut nichts passiert. Das ist sicher auch der exzellenten Ausbildung bei Behrens zu verdanken. Ich mache regelmäßig meine Abfahrtkontrolle, ich kontrolliere die Ladungssicherung und die Disposition teilt mich so ein, dass ich keine Hektik habe. Denn gerade bei Hektik geht meistens etwas schief.

An meinem Job nervt mich, dass ...

… man manchmal Kunden hat, bei denen man lange warten muss, manchmal sind die Empfänger unfreundlich. Aber darüber rege ich mich nicht auf. Ein Kunde ist eine Jugendvollzugsanstalt. Da gibt es lange Wartezeiten in der Schleuse. Aber ich bin froh, wenn ich nach dem Abladen wieder rausfahren kann.

Was ist das Schöne an Deinem Job?

Ich fahre sehr gerne Lkw und sehe unterwegs viel Neues. Auch entlade ich gerne beim Kunden mit dem Mitnahmestapler, das bringt etwas Abwechslung. Die Kollegen sind alle supernett, das Betriebsklima ist klasse und man kümmert sich um die Auszubildenden. Die Ausbildung ist hier einfach hervorragend organisiert.

Was hast Du in Zukunft vor?

Ich werde erst Mal in Ruhe kommendes Jahr die Ausbildung abschließen, dann könnte ich mir vorstellen, auch hier zu bleiben. Natürlich wäre es dann schön, ein festes Auto und mehr Geld zu bekommen. Aber bei dem prognostizierten Fahrermangel sehe ich für meinen Job eine gute Zukunft.

Fahrerkarte Florian Michaelis

  • Name: Florian Michaelis
  • Alter: 25
  • Wohnort: Rotenburg (Wümme)
  • Familienstand: ledig
  • Arbeitgeber: Behrens in Rotenburg
  • Ausbildung: zum Berufskraftfahrer von 2010 bis 2013
  • Fahrer seit: Januar 2011
  • Kilometerleistung: ca. 60.000 km/Jahr

Autor

Foto

Jan Bergrath

Datum

27. Juli 2012
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier Matthias Pfitzenmaier Fachanwalt für Verkehrsrecht
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier ist Fachanwalt für Verkehrsrecht. Seit 1997 arbeitet er im… Profil anzeigen Frage stellen
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Beratung von Unternehmen und Fahrern rund um das Thema Lenk- und Ruhezeiten. Schwerpunkt im… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.