Alles über Fahrer unter 25
Fahrer U25, Florian Klecker Zoom

Fahrer unter 25: Geprägt von der Begeisterung seines Vaters

Jeden Monat stellt das Fahrermagazin FERNFAHRER junge Fahrer unter 25 vor. Florian Klecker hat mit 18 den Lkw-Führerschein gemacht.

Was ist Deine Lieblingstour?

Am liebsten toure ich nach Porta Westfalica zu einem Hersteller von Schaltschränken. Auf dem Hinweg fahre ich vier bis fünf Firmen an und lade dann komplett zurück. Die Leute dort sind supernett. Wenn ich gegen 15 Uhr ankomme, gibt es immer Kaffee und Kuchen. Danach fahre ich entspannt die rund 100 Kilometer zurück und setze den Lkw nur noch an die Rampe.

Warum bist Du Fahrer geworden?

Mein Vater war Lkw-Fahrer. Seine Begeisterung hat mich geprägt. Deswegen habe ich privat mit 18 den Lkw-Führerschein gemacht. Mechatroniker, meine erste Lehre, war nicht mein Traumjob. Auf einer Bildungsmesse entstand der Kontakt zu Hellmann. Heute bin ich dort im zweiten Lehrjahr.

Was war das größte Missgeschick, das Dir passiert ist?

Ganz am Anfang meiner Ausbildung habe ich eine Beule in den Lkw-Tank gefahren. Ich musste um eine 90-Grad-Kurve abbiegen, ein Kollege hatte mich noch vor dem Findling gewarnt. Unser Fuhrparkleiter meinte nur, das kann passieren in der Ausbildung, ich soll beim nächsten Mal besser aufpassen.

An meinem Job nervt mich, dass ...

… das Image des Berufs so negativ ist. Auch meinen Freunden muss ich immer wieder erklären, dass alle Internet-Bestellungen am Ende mit einem Lkw oder Transporter ins Haus kommen. Auch könnten mich mehr Pkw-Fahrer an den Kreuzungen reinlassen, an denen ich ewig stehen muss.

Was ist das Schöne an Deinem Job?

Ich finde es einfach großartig, mit einem 40-Tonner unterwegs zu sein. Das macht mir richtig Spaß und Laune. Auch bei den Kunden habe ich bislang viele nette Leute kennengelernt. In manchen Alltagssituationen bin ich ganz auf mich allein gestellt und muss entscheiden, wie ich mich verhalten soll. Das gibt mir ein Gefühl von Freiheit.

Was hast Du in Zukunft vor?

Nach der Zwischenprüfung wird entschieden, ob ich die Ausbildung ein halbes Jahr verkürzen kann, da ich ja schon eine Lehre absolviert habe. Danach würde ich sehr gerne bei Hellmann blieben, das ist einfach die beste Spedition hier. Und in fünf Jahren möchte ich dann am liebsten einen unserer Lang-Lkw fahren.

Fahrerkarte Florian Klecker

  • Name: Florian Klecker
  • Alter: 22
  • Wohnort: Neuenkirchen
  • Familienstand: ledig
  • Ausbildung: zum Berufskraftfahrer von 2010 bis 2013
  • Fahrer seit: Februar 2007
  • Kilometerleistung: ca. 70.000 km/Jahr

Autor

Foto

Jan Bergrath, Montage: Grobosch

Datum

4. Juni 2012
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier Matthias Pfitzenmaier Fachanwalt für Verkehrsrecht
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier ist Fachanwalt für Verkehrsrecht. Seit 1997 arbeitet er im… Profil anzeigen Frage stellen
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Arbeitsrecht
Ich bin Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht. Ich vertrete Arbeitnehmer und Arbeitgeber… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.