Alles über Fahrer unter 25
Fahrer U25 Michael Kühnel Zoom

Fahrer unter 25: Feste Touren mit dem MAN TGX 18.440

Jeden Monat stellt das Fahrermagazin FERNFAHRER junge Fahrer unter 25 vor. Michael Kühnel fährt überwiegend eine feste Linie mit Reifen nach Ostdeutschland.

Was ist Deine Lieblingstour?

Nach der Ausbildung bin ich nach Leipzig zu meiner Familie zurückgezogen. Ich fahre am liebsten die festen Nachtlinien eines Reifenproduzenten von Wittlich nach Riesa oder Fürstenwalde. Dort haben wir im Logistikzentrum immer feste Rampen und können während der Entladung in der Kantine essen und duschen. Freitags bin ich meistens gegen Mitternacht daheim.

Warum bist Du Fahrer geworden?

Lkw-Fahrer zu sein war schon immer mein Traum. Mein Vater fährt im Fernverkehr für Normann. Nachdem ich zuerst als Eisenflechter im Stahlbau beschäftigt war, hat mein Vater mir in seiner Firma eine dreijährige Ausbildung vermittelt. Extra für diese Zeit habe ich mir dann eine Wohnung in Bendorf  gemietet.

Was war das größte Missgeschick, das Dir passiert ist?

Im letzten Winter war ich gerade bei einem Kunden vom Hof gefahren. Um aufs WC zu gehen, hielt ich kurz am Seitenstreifen an, ließ aber den Motor laufen und den Schlüssel stecken. Plötzlich ging die Zentralverriegelung zu und ich stand in der Kälte. Gut, dass das Fenster einen Spalt weit offenstand.

An meinem Job nervt mich, dass ...

… die Gefahr, in einen Stau zu geraten, Jahr für Jahr zuzunehmen scheint. Dann wird es oft eng mit den Terminen, manchmal müssen die Touren sogar komplett umgeplant werden. Die Zeit reicht einfach nicht aus. Am Ende wartest du auch noch bei manchen Abladestellen unnötig lange an der Rampe.

Was ist das Schöne an Deinem Job?

Das Fahren macht mir große Freude. Der Beruf ist abwechslungsreich und obwohl ich überwiegend meine feste Linie fahre, ist keine Woche wie die andere. Vor allem ist das Betriebsklima bei Normann wirklich super. Mit dem Chef, den Disponenten und den Kollegen komme ich prima klar und für einen Anfänger werde ich gut bezahlt.

Was hast Du in Zukunft vor?

Ich bin heute wirklich froh darüber, dass ich mich für die dreijährige Ausbildung zum Berufskraftfahrer entschieden habe. Meine Stelle werde ich mit Sicherheit nicht aufgeben. Eines Tages würde ich gerne zusammen mit meinem Vater für Normann eine schöne Tour um das Mittelmeer fahren.

Fahrerkarte Michael Kühnel

  • Name: Michael Kühnel
  • Alter: 25
  • Wohnort: Leipzig
  • Familienstand: verheiratet, 1 Kind
  • Arbeitgeber: Spedition Normann, Bendorf
  • Ausbildung: zum Berufskraftfahrer von 2008 bis 2011
  • Fahrer seit: Februar 2011
  • Kilometerleistung: ca. 140.000 km/Jahr

Autor

Foto

Jan Bergrath

Datum

1. Februar 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier Matthias Pfitzenmaier Fachanwalt für Verkehrsrecht
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier ist Fachanwalt für Verkehrsrecht. Seit 1997 arbeitet er im… Profil anzeigen Frage stellen
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Arbeitsrecht
Ich bin Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht. Ich vertrete Arbeitnehmer und Arbeitgeber… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.