Alles über Fahrer unter 25
Fahrer U25 Philipp Schwarzer Zoom

Fahrer unter 25: Kleiner Kerl ganz groß

Jeden Monat stellt das Fahrermagazin FERNFAHRER junge Fahrer unter 25 vor. Lkw faszinieren Philipp Schwarzer schon als kleines Kind. Heute fährt er Schüttgut durch Europa.

Was ist Deine Lieblingstour?

Eine feste Lieblingstour habe ich eigentlich nicht. Bei mir darf es gern abwechslungsreich sein. Ich fahre gerne innerdeutsch, aber auch eine Fahrt nach Italien oder in die Niederlande ist sehr spannend. Es gibt auf all meinen Touren viel zu erleben. Das Allerbeste ist jedoch immer noch, wenn ich den Kunden schon vorher kenne.

Warum bist Du Fahrer geworden?

Lkw haben mich schon als kleines Kind fasziniert. Als ich noch in die Schule ging, bin ich in den Ferien bei meiner jetzigen Firma immer wieder im Lastwagen eine Tour mitgefahren. Als ich dann noch erfahren habe, dass es den Ausbildungsberuf Berufskraftfahrer gibt, war die Entscheidung eigentlich schon gefallen.

Was war das größte Missgeschick, das Dir passiert ist?

In meinem Ausbildungsbetrieb bin ich einmal mit einem Sattelzug in eine Gasse gefahren, die immer enger wurde. Gebremst habe ich dann viel zu spät. Da hatte mein Auflieger bereits ein Haus erwischt und alle haben es gesehen. Das kann ich mir jetzt wohl mein Leben lang von meinen Kollegen anhören.

An meinem Job nervt mich, dass ...

... viele Leute anscheinend der Ansicht sind, die Hauptaufgabe eines Fahrers bestehe darin, mit einem riesigen Gefährt die Autofahrer und Fußgänger zu ärgern. Viele wissen einfach nicht, was an unserem Job hängt. Rücksicht wird auch immer seltener genommen. Das finde ich schon ein wenig schade.

Was ist das Schöne an Deinem Job?

Ich komme sehr viel in der Welt herum und lerne immer wieder neue Menschen und Gegenden kennen. Außerdem bin ich die ganze Woche allein und habe so ziemlich meine Ruhe. Klar ist auch, dass ich oft auf den Lkw angesprochen werde. Meistens heißt es, wie so ein kleiner Kerl mit so einem großen Fahrzeug fahren kann. Das erfüllt mich schon ein bisschen mit Stolz.

Was hast Du in Zukunft vor?

Ich denke, dass ich noch eine ganze Weile lang meinen Job als Fahrer ausüben werde. Wie lange noch beziehungsweise ob überhaupt im Fernverkehr, weiß ich  nicht. Solange ich noch jung bin und keine eigene Familie habe, sehe ich da kein Problem, weiter im Fernverkehr zu arbeiten.

Fahrerkarte Philipp Schwarzer

  • Name: Philipp Schwarzer
  • Alter: 19
  • Wohnort: Jedesheim
  • Familienstand: ledig
  • Ausbildung: zum Berufskraftfahrer von 2009 bis 2012
  • Fahrer seit: Februar 2011
  • Kilometerleistung: ca. 100.000 km/Jahr (geschätzt)

Autor

Foto

Philipp Schwarzer

Datum

1. März 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier Matthias Pfitzenmaier Fachanwalt für Verkehrsrecht
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier ist Fachanwalt für Verkehrsrecht. Seit 1997 arbeitet er im… Profil anzeigen Frage stellen
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Arbeitsrecht
Ich bin Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht. Ich vertrete Arbeitnehmer und Arbeitgeber… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.