Alles über Continental
Continental Service Check Zoom

Umfrage: Conti Zukunfts-Check: Wie soll Service in Zukunft aussehen?

Mitmachen und Gewinnen: Ihre Meinung ist gefragt.

Hier geht es zu den Fragen.

Die Transportlogistik befindet sich in einem technischen Umbruch und Logistik 4.0 befindet sich in aller Munde. Das Ziel von Logistik 4.0 wird, wenn dann alle Beteiligten an einem Strang ziehen, über kurz oder lang einen ganzen Industriezweig revolutionieren. Der mittels Logistik 4.0 vernetzte Straßengütertransport wird deutlich leistungsfähiger durch die Vermeidung von Warte-/Standzeiten, Leerfahrten und Staus.

Unabhängig von den Bestrebungen, dieses umfassende Netzwerk aufzubauen, besteht bei Logistikern der Wunsch nach einer Funktion, die die unterschiedlichen Service-Termine der Transportsysteme idealer Weise zu einem Termin zusammenfasst. Ein umfassender One-Stop-Service oder auch die Errichtung sogenannte Kompetenzzentren für Zugmaschine und Auflieger kristallisieren sich als Ideallösung zukünftiger Servicelösungen heraus.

Es geht schließlich darum, die uneingeschränkte Mobilität sicherzustellen und planbare Service-Intervalle zu koordinieren, diese wenn möglich für die ziehende und gezogene Einheit an einem Termin durchzuführen. Zur Sicherstellung der Mobilität erfährt der Reifenservice besondere Bedeutung. Erst der intakte Reifen sichert den reibungslosen Transport. Neben Laufleistung und geringem Rollwiderstand wünschen sich die Logistiker eine hohe Reifensicherheit und einen „intelligenten Reifen“, der Zustände, die zu einem Breakdown führen, rechtzeitig erkennt und meldet. Und wenn möglich im Fall der Fälle den nahegelegenen Händler zum Vorhalten des Ersatzreifens verpflichtet und den Fahrer oder Fuhrparkleiter über Zeit und Ort des notwendig gewordenen Reifenwechsels informiert.

Doch wie sieht die Welt eines Transportprofis wirklich aus? Welche Servicedienstleistungen benötigt ein Spediteur? Sind Fuhrparkleiter ausreichend informiert über bereits bestehende Angebote der Ausfallprävention? Um dieser Frage auf den Grund zu gehen, wollen trans aktuell und das Internet-Portal eurotransport.de zusammen mit dem Reifenhersteller Continental und der Sachverständigenorganisation DEKRA einen Blick in die Zukunft der präventiven Service-Dienstleistung werfen.

Hierfür benötigen wir ihre Unterstützung. Hierzu haben wir einen kurzen Fragenkatalog für sie zusammengestellt, um mehr über ihre Sicht auf die Service- und Transportwelt zu erfahren.

Hier geht es zu den Fragen.

Für Ihre Mühe möchten wir Sie auch belohnen. Unter allen Einsendern verlosen wir insgesamt drei Systeme des Reifenfülldruckkontrollsystems Conti Pressure Check, im Gesamtwert von 5.000 Euro. Teilnahmeschluss ist der 31. März 2017. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Knut Zimmer

Autor

Foto

Continental

Datum

9. Februar 2017
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Andy Apfelstädt, Experte für Kostenrechnung und Frachtpreiskalkulation Andy Apfelstädt Kostenrechnung und Frachtpreiskalkulation
Ich betreue als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut Verkehr und Raum der Fachhochschule… Profil anzeigen Frage stellen
Fred Dremel, Experte für Sozialvorschriften für das Fahrpersonal im Strassenverkehr, Arbeitszeitrecht , Kontrollgeräte Fred Dremel Sozialvorschriften
Von 1980 bis 2013 Betriebsprüfer Arbeitsschutz in Aachen auf dem Gebiet Sozialvorschriften für… Profil anzeigen Frage stellen