Duell Kempf gegen Kassen 12 Bilder Zoom

Europa Truck Trial: Kempf vs. Kaßen: Das Duell am Ring

Ein heftiger Schlag - und einer fällt um - wie das nun mal so ist bei einem Duell!

So auch nicht anders beim Trial-Duell zwischen den Kaßen-Brüdern aus Molbergen als Herausforderer und Kempf/Schmitz (Vechta) als Geforderte. Die Waffen waren gewählt: Unimog 416, der Ort war klar: der Offroadpark am Nürburgring; die Zeit auch: die Tage des Truck Grand Prix 2010. Der Ausgang des Duells hingegen fällt unerwartet heftig aus: Die "Gentleman-Driver" Kempf/Schmitz deklassieren die "MiniMog"-Brüder nicht nur, sie demütigen sie förmlich. Der finale Umfaller des gelbroten 416ers erhöht da nur noch den Symbolcharakter - schließlich muss am Ende eines Duells einer der Kombattanten umfallen!  Platz eins für den Taxi-Mog aus Vechta und nur der vorletzte, sechste Platz für die Jungs, die den Fehdehandschuh mit dem Schwung der Meisterschafts-Führenden in Richtung Vechta geworfen hatten. Die Strafpunktezahl spricht Bände: 745 stehen für die Sieger Kempf/Schmitz zu Buche, 1.712 für die Kaßens. Eindeutig das Nachsehen hatten auch die übrigen - hier zu Statisten des Duells degradierten S2-Starter. Zweite wurden die tschechischen Titelverteidiger Prazak/Vodicka vor Grafe/Böhning (Cloppenburg). 

Foto

Marc Grosse Austing

Datum

2. August 2010
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Prof. Dr.-Ing. Heinz-Leo Dudek, Experte für Telematik Heinz-Leo Dudek Telematik
Prof. Dr. Dudek ist Studiengangsleiter für das Wirtschaftsingenieurwesen an der DHBW Ravensburg… Profil anzeigen Frage stellen
Andy Apfelstädt, Experte für Kostenrechnung und Frachtpreiskalkulation Andy Apfelstädt Kostenrechnung und Frachtpreiskalkulation
Ich betreue als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut Verkehr und Raum der Fachhochschule… Profil anzeigen Frage stellen