Zoom

Europa Truck Trial 2014: Bewährtes zum Jubeljahr

Im Jahr 2014 feierte der Europa Truck Trial (ETT) sein 25-jähriges Bestehen – und setzt bei der Saisonplanung auf Bewährtes.

Sechs Läufe in vier Ländern lautet die Formel. Das Jubeljahr beginnt dabei bemerkenswert spät. Schuld ist der Kirchenkalender: weil Ostern und damit auch Pfingsten als bewegliche Feiertage 2014 weit nach hinten rutschen, fällt der traditionell zu Pfingsten ausgefahrene erste Lauf im französischen Montalieu-Vercieu auf das erste Juni-Wochenende. Die Pläne, nach langen Jahren wieder einen Lauf auf der Iberischen Halbinsel auszurichten, scheinen damit wieder in der Versenkung verschwunden zu sein. Ein Lauf mit der weiten Anreise hätte nur Sinn ergeben in räumlich-zeitlicher Verbindung mit Montalieu.

Mit Gröningen, Crailsheim und Nieder-Ofleiden finden gleich drei Läufe auf deutschem Boden statt. Alle Gelände, wie auch die drei in Montalieu, Drnovice (CZ) und Limberg (A), sind den Aktiven bekannt und als Trial-Kampfstätten bewährt. Beim fünften Lauf in Crailsheim ist eine Jubiläumsfeier zum 25-jährigen Bestehen geplant. Die finale Siegerehrung und Europameisterschaftsfeier findet wie vor drei Jahren wieder am Freitagabend, diesmal im Rahmen der Steinexpo 2014 statt. Hier findet der Lauf als Teil des Messe-Rahmenprogramms an Wochentagen und nicht an einem Wochenende statt. Ärgerlich ist eine erneute Terminüberschneidung mit der ITTM. Am 12./13. Juli haben die Fans die Wahl zwischen ITTM in Teuchern und ETT in Limberg.

Das große Geländejubeln findet auch Ausdruck in einem um die Zahl 25 ergänzten Logo des ETT. Was sonst noch rund um diese Zahl geplant ist wird aktuell noch zurückgehalten. Eines steht aber fest: Feiern können sie auch, die Geländeartisten. Gründe dafür wird es 2014 gleich mehrfach geben.

Autor

Foto

OVS

Datum

3. Dezember 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier Matthias Pfitzenmaier Fachanwalt für Verkehrsrecht
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier ist Fachanwalt für Verkehrsrecht. Seit 1997 arbeitet er im… Profil anzeigen Frage stellen
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Beratung von Unternehmen und Fahrern rund um das Thema Lenk- und Ruhezeiten. Schwerpunkt im… Profil anzeigen Frage stellen