ET-Radio fährt Hilfsgüter in die Ukraine 6 Bilder Zoom

ET-Radio: ET-Radio startet Hilfstransport

ET-Radio startet einen Hilfskonvoi. Mit zwei Sattelzügen und zwei Begleitfahrzeugen bringt das Team Lebensmittel und Arznei in die Ukraine. 

Bei einem Besuch in der Ukraine war ET-Radio-Moderator André Sahorn tief betroffen von den ärmlichen Umständen unter denen die Menschen dort leben müssen. In der ländlichen Provinz fehlt es praktisch an allem, was für Mitteleuropäer selbstverständlich ist. Trotzdem wurde er dort mit einer großen Herzlichkeit und Gastfreundschaft aufgenommen. Schnell reifte der Entschluss heran, einen Hilfstransport zu starten und den Aufbau der alten Eichenholz-Kirche in Burkvisti in Angriff zu nehmen. Dank zahlreicher Unterstützer, wie etwa Renault Trucks mit Fahrzeugen der R-Trucks-Flotte, ist der Transport zustande gekommen. Gemeinsam mit dem Verein "Kinder brauchen unsere Hilfe" sammelte das ET-Radio-Team die Hilfsgüter zusammen: Kleidung, Spielsachen, Lebensmittel und medizinisches Material fanden Platz in zwei Sattelzügen und zwei Begleitfahrzeugen, die am Abend von Hamm und Saerbeck auf die Piste gingen.

Die polnische Grenze soll heute erreicht werden

In einer Nachtfahrt will das Team auf der ersten Etappe die polnische Grenze erreichen. Die Menschen in dem kleinen Dorf südwestlich von Kiew erwarten den Transport am 14. April. Was das Team auf seiner Tour erlebt, lässt sich via Livestream im Internet verfolgen. ET-RADIO.de DEIN EUROTRANSPORTRADIO sendet den Transport Live.


Termine:


Donnerstag, 11.04.2013 von 18-22 Uhr
Freitag, 12.04.2013 von 18-20 Uhr
Samstag, 13.04.2013 von 11-12 Uhr
Sonntag, 14.04.2013 von 17-18 Uhr und von 20-21 Uhr
Montag, 15.04. 2013 von 18-21 Uhr
Dienstag, 16.04.2013 von 18-20 Uhr
Mittwoch, 17.04.2013 von 18-20 Uhr
Donnerstag, 18.04.2013 von 18-22 Uhr
Freitag, 19.04.2013 von 18-20 Uhr
 
Bilder und den aktuellen Etappenbericht gibt es bis zum 21.April täglich hier auf eurotransport.de.
 
Einer der größten Wünsche der Dorfbewohner ist der Aufbau der alten Holzkirche, wofür rund 15.000 Euro benötigt werden. Wer hier mithelfen möchte, kann dies über das Spendenkonto tun:
KibuH e.V. Konto: 33 64 917 BLZ: 37060590 Verwendungszweck: Ukraine
Auch kann auf Wunsch eine Spendenquittung erstellt werden.
Ansprechpartner für "Kinder brauchen unsere Hilfe e.V." ist Peter Dittmar. (Telefon: 01 76/43 00 94 40) 
 
 

Andreas Techel, Chefredakteur

Autor

Foto

André Sahorn

Datum

13. April 2013
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Kristina Dietze von der Polizeidirektion Görlitz/ Autobahnpolizei Kristina Dietze Polizeioberkommissarin Autobahnpolizeirevier Bautzen
Expertin für Gefahrguttransporte (aus polizeilicher Sicht), Vermögensabschöpfung im… Profil anzeigen Frage stellen
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier Matthias Pfitzenmaier Fachanwalt für Verkehrsrecht
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier ist Fachanwalt für Verkehrsrecht. Seit 1997 arbeitet er im… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.