Zoom

: Erleichterung über neue 12-Tage-Regelung

Ab dem 4. Juni 2010 gilt die neue modifizierte 12-Tage-Regelung im rahmen der Lenk- und Ruhezeitenverordnung. Die beiden Busverbände BDO und RDA sind nach eigenen Angaben erleichtert darüber, dass die Busunternehmen nunmehr wieder internationale Rundfahrten von bis zu 12 Tagen mit einem Fahrer durchführen können. Nach der nun eingeführten Regelung können Fahrer die wöchentliche Ruhezeit nach spätestens 12 Tagen einlegen, wenn die Busreise ins europäische Ausland geht und dort mindestens 24 Stunden ununterbrochen dauert und es sich dabei um eine einzige Reise handelt. Ab dem 1. Januar 2014 gilt die 12-Tage-Regelung jedoch nur, wenn die eingesetzten Busse mit einem digitalen Tacho ausgestattet sind. Ab diesem Datum müssen nach Angaben der Verbände bei Nachtfahrten von 22 bis 6 Uhr entweder zwei Fahrer im Bus sein oder es muss eine Fahrtunterbrechung bereits nach drei Stunden Lenkzeit eingelegt werden.

Foto

Foto: photo 5000/Fotolia.com

Datum

16. November 2009
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Prof. Dr.-Ing. Heinz-Leo Dudek, Experte für Telematik Heinz-Leo Dudek Telematik
Prof. Dr. Dudek ist Studiengangsleiter für das Wirtschaftsingenieurwesen an der DHBW Ravensburg… Profil anzeigen Frage stellen
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier Matthias Pfitzenmaier Fachanwalt für Verkehrsrecht
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier ist Fachanwalt für Verkehrsrecht. Seit 1997 arbeitet er im… Profil anzeigen Frage stellen