Zoom

: Erfolgreicher Sicherheitstag

Über die aktuellen Sicherheitsbestimmungen im Fuhrpark informierten sich Ende Mai rund 60 Teilnehmer beim DEKRA Sicherheitstag in Berlin-Tempelhof.

Über die aktuellen Sicherheitsbestimmungen im Fuhrpark informierten sich Ende Mai rund 60 Teilnehmer beim DEKRA Sicherheitstag in Berlin-Tempelhof. Die DEKRA Akademie lud bereits zum zweiten Mal zu dieser Veranstaltung ein und vermittelte den Flottenchefs und Fahrern in Fachvorträgen und Live-Aktionen relevante technische und gesetzliche Neuerungen rund um ihren Fuhrpark. Der hohe Zuspruch zeigte deutlich, dass aufgrund der sich ständig ändernden Sicherheitsbestimmungen ein hoher Informationsbedarf besteht. „Mit dem Aktions-tag wollen wir Fuhrparkverantwortliche und Fahrpersonal für mehr Sicherheit und Wirtschaftlichkeit in der Fuhrparkhaltung sensibilisieren“, erklärte Jörg Kuchta von der DEKRA Akademie. Externe Experten und Trainer von DEKRA sorgten für mehr Wissen und zeigten eingängige Versuche zu verschiedensten Sicherheitsaspekten. Die Vortragsreihe eröffnete Carsten Bräuer, Niederlassungsleiter der DEKRA Niederlassung in Berlin-Reinickendorf. Er informierte in seinem Vortrag über die Aktion „SafetyCheck“, die speziell jungen Fahrern eine kostenlose Prüfung aller sicherheitsrelevanten Bauteile an ihrem Fahrzeug durch die Sachverständigen-Organisation ermöglicht. Dr. Thomas Schlick, Geschäftsführer des Verbandes der Automobilindustrie (VDA) brachte den Zuhörern die Vor- und Nachteile des heftig diskutierten EuroCombi-Lastzuges mit 25,25 Meter Länge und bis zu 60 Tonnen Gesamtgewicht näher. Die Sicherheit neuer Transporter-Baureihen beleuchtete Thomas Rosenberger von der Fachzeitung „trans aktuell“. Rechtsanwalt Achim Feiertag referierte über die rechtlichen Aspekte der neuen Vorschriften für Lenk- und Ruhezeiten und erklärte, wie sich der digitale Tachograf auf die Halterhaftung auswirkt. Im Themenpark demonstrierten DEKRA Spezialisten die Wirkungsweise der verschiedenen Pkw-Airbags eindrucksvoll durch Live-Zündungen. Die Teilnehmer konnten sich ferner über die richtige und effiziente Handhabung eines Feuerlöschers überzeugen und im Selbsttest knifflige Verkehrssituationen im Pkw-Fahrsimulator meistern. Wem das nicht reichte, durfte im Überrollsimulator des DVR testen, welche Kräfte auf Mensch und Gurt beim Überschlag wirken und wie man sich am sichersten aus dieser misslichen Lage befreit. Parallel dazu gab es praktische Tipps zur Ladungssicherung, zum sicheren Umsetzen von Fahrzeugen und den EuroCombi zum Anfassen. Verlage und Berufsgenossenschaften informieren an aufgebauten Ständen über neue Gefahrgutbestimmungen und darüber, wie cleveres Fuhrparkmanagement zu mehr Sicherheit im Straßenverkehr führt. Den Sicherheitstag stellte die DEKRA Akademie gemeinsam mit dem ETM-Verlag in Stuttgart und der PHS Fuhrpark- und Logistikberatung auf die Beine. Die große Akzeptanz bei den Kunden und die angeregten Fachgespräche während der sechsstündigen Veranstaltung auf dem Tempelhofer Flughafengelände geben Anlass, die Aktion auch im kommenden Jahr fortzuführen und einen weiteren DEKRA Sicherheitstag für Pkw- und Lkw-Flottenbetreiber auszurichten.

Datum

10. Oktober 2008
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier Matthias Pfitzenmaier Fachanwalt für Verkehrsrecht
Rechtsanwalt Matthias Pfitzenmaier ist Fachanwalt für Verkehrsrecht. Seit 1997 arbeitet er im… Profil anzeigen Frage stellen
Götz Bopp, unser Experte für Sozialvorschriften im Straßenverkehr (Lenk- und Ruhezeiten) Götz Bopp Sozialvorschriften und Güterverkehr
Beratung von Unternehmen und Fahrern rund um das Thema Lenk- und Ruhezeiten. Schwerpunkt im… Profil anzeigen Frage stellen