Zoom

Emons: Fördermittel für Züge nach Rotterdam

Die Spedition Emons hat vom Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr Fördermittel für den Aufbau einer Güterzugverbindung von Dresden nach Rotterdam erhalten.

Die Spedition Emons hat vom Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr Fördermittel für den Aufbau einer Güterzugverbindung von Dresden nach Rotterdam erhalten.

Die Höhe der Anschubfinanzierung beläuft sich auf 834.000 Euro. Das Ministerium will damit den Güterzugverkehr für einen Zeitraum von zwei Jahren fördern. Die Mittel hierfür kommen aus dem Europäischen Fond für regionale Entwicklung (EFRE).

Die Strecke Dresden – Rotterdam ist bereits die zweite Güterzugstrecke der Spedition Emons. Nach Angaben des Staatsministeriums sind seit sechs Jahren bereits täglich zwei Züge zwischen Dresden und Hamburg unterwegs.

Die Spedition Emons ist ein mittelständisches Unternehmen mit Hauptsitz in Köln. Das Unternehmen verfügt europaweit über 61 Standorte.

Knut Zimmer

Autor

Datum

17. August 2012
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.