Logistik bei Elsen Zoom
Foto: Elsen

Elsen will hoch hinaus: CEO Thomas Klein peilt 100 Millionen Euro an

Elsen ist auf Wachstumskurs. 2016 lag der Umsatz bei 85 Millionen Euro, im Jahr 2018 sollen es 100 Millionen Euro sein.

Der Logistikdienstleister Elsen hat die Zahlen für das Geschäftsjahr 2016 veröffentlicht. Demnach erzielte das Unternehmen einen Umsatz in Höhe von 89 Millionen Euro und verbesserte das Ergebnis von 2015 um eine Million Euro. Mit Blick auf das seit Jahren stabile Wachstum peile die Unternehmensgruppe für dieses Jahr einen Neuumsatz von sieben Millionen Euro an. 2018 soll dann die Marke von 100 Millionen Euro Umsatz übersprungen werden, heißt es.

Den größten Anteil an dem Wachstum hat die Sparte Logistic Operations, über die Elsen im vergangenen Jahr 36,8 Prozent (2015: 38,6 Prozent) aller Einnahmen erwirtschaftete. Das sei zum einen den zunehmenden Geschäften mit Bestandskunden zu verdanken. "Mit Megatech Automotive Europe und Siemens haben wir in diesem Geschäftsfeld aber auch namhafte Neukunden gewinnen können", berichtet Elsen-CEO Thomas Klein. Darüber hinaus haben die Geschäftsbereiche Personaldienstleistungen und Transport zu dem Plus beigetragen. Wobei sich das Wachstum auch in der Zahl der Beschäftigten niederschlägt: Waren es 2015 noch rund 1.400 Mitarbeiter, steigt die Zahl im vergangenen Jahr bereits auf mehr als 1.500.

Portraits

Datum

6. Juni 2017
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.