Transporeon, Geschäftsführung, Januar 2012 Zoom

E-Logistics: Transporeon wächst weiter

Transporeon hat nach eigenen Angaben 2011 eines der erfolgreichsten Jahre der Unternehmensgeschichte hinter sich gebracht. Der Umsatz wuchs auf 20 Millionen Euro und die Mitarbeiterzahl stieg um rund 30 Prozent auf über 220.

Weltweit arbeiten laut Transporeon 450 verladene Industrieunternehmen sowie 22.000 Spediteure mit der E-Commerce-Plattform, die Industrie- und Handelsunternehmen mit ihren bestehenden Logistikpartnern vernetzt. In den vergangenen Jahren hatte sich Transporeon zunehmend internationalisiert. Das Ulmer Unternehmen ist derzeit in Asien genauso aktiv wie in den USA. Im Jahr 2012 will man in Russland aktiv werden. Zu den Kunden des E-Logistics-Anbieters gehören etwa Coca-Cola, German Pellets oder Warsteiner.

Portrait

Autor

Datum

18. Januar 2012
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Experte für Softwareauswahl und -einführung (TMS, WMS, CRM etc.); Optimierung von Organisation, Prozessen und der IT in Transport und Logistik Rainer Hoppe Softwareauswahl und -einführung
Rainer Hoppe berät Speditionen und Logistikunternehmen bei der Auswahl von Software für das… Profil anzeigen Frage stellen
David Keil, Berater und Projektmanager Logistiksoftware und Telematiksysteme David Keil Berater Logistiksoftware und Telematiksysteme
Beratung, Implementierung und Schulung von Logistiksoftware bei Unternehmungen. Anpassung und… Profil anzeigen Frage stellen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.