Zoom

Duales Studium: Ohne Praxisschock ins Berufsleben

Ein duales Studium bietet Unternehmen die Chance, ihre Führungskräfte frühzeitig zu binden.

Wer nach seinem Studium gut verdienen und eine steile Karriere machen will, geht bislang meist nicht in die Logistik. Eine Befragung unter 20.000 Studenten ergab, dass nur 2,6 Prozent am liebsten Logistiker werden wollen. 

Dabei hat die Branche viel zu bieten – Auslandserfahrungen, ein breites Aufgabenspektrum, verantwortungsvolle Tätigkeiten, eine dynamische Entwicklung und gute Startchancen. Doch beim Gehalt hinken viele Unternehmen vergleichbaren Arbeitsgebern hinterher – das erwartete Jahreseinstiegsgehalt liegt mit 39.900 Euro rund 15 Prozent unter dem erstplatzierten Bereich Steuer- und Wirtschaftsprüfung. 

Bei den fünf beliebtesten Arbeitgebern der Branche bei Studenten machte die Lufthansa Cargo das Rennen vor der Deutschen Bahn, DB Schenker, Kühne + Nagel und der Deutschen Post. Diese hätten bei Studenten so gute Chancen, weil sie es schafften, Studenten bereits im Studium über Studentenjobs zu binden. Auch für kleinere Unternehmen und Mittelständler bietet ein duales Studium gute Chancen, künftige Führungskräfte zu gewinnen. 

Studientag ist gut besucht

Dass diese Ausbildungsart attraktiv ist, zeigte sich alljährlich beim Studientag der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Stuttgart mit 5.500 Besuchern, Im Bereich Betriebswirtschaft bietet die Hochschule ein dreijähriges Studium Dienstleistungsmanagement mit Schwerpunkt Logistikmanagement (BWL-DLM) an. Vermittelt wird Branchen-Know-how verknüpft mit Sozialkompetenz.

Auf dem Stundenplan stehen Sprachen, Planspiele (siehe Bild), Grundlagen wie Recht und Finanzen sowie Fachwissen wie Supply-Chain-Management. Als Partner sind verschiedene Logistiker am Start. Bettina Baussmerth, Personalreferentin bei Müller Lila Logistik (Standort Besigheim), informiert über ihr Unternehmen. 

21 Azubis und zwei duale Studenten verteilt auf acht Standorte haben 2015 einen Ausbildungsvertrag unterschrieben. Die Ausbildungsquote soll weiter steigen, von vier auf sieben Prozent an allen Standorten und auf vier duale Studenten, die nach ihrem Abschluss das Unternehmen in- und auswendig kennen und zielorientiert eingesetzt werden können. 

Eigene Kräfte heranziehen

"Darin sehen wir unsere Chance, eigene Führungs- und Fachkräfte heranzuziehen", erklärt Baussmerth. Für das kaufmännische Fuhrparkmanagement, fürs Consulting oder die vielen Fach­abteilungen. Das Interesse an der Logistikbranche steige, doch ein gutes Marketing sei der Schlüssel, um wiedererkannt und auf dem Arbeitsmarkt bemerkt zu werden.

Das duale Studium mit seinem hohen Praxisbezug boomt, sogar im Ausland – zu Recht, Der große Vorteil: Erlerntes kann gleich im Unternehmen angewandt werden, Studenten können sich ausprobieren. Zu den vierteljährlichen wechselnden Praxis- und Theorie­phasen finden Auslandsaufenthalte statt. Die Studenten blicken über den Tellerrand, lernen flexibel und kreativ Probleme zu lösen, was im Logistikalltag enorm wichtig ist. 

"Logistik ist unglaublich viel­seitig und hat einen internationalen Bezug", sagt Dennis Althaus. Der 23-jährige Lila-Logistiker studiert im dritten Semester und geht für fünf Monate an eine Businessschool nach Kopenhagen. Ihm gefällt, dass er nach dem dualen Studium „ein vollwertiger Betriebswirt“ ist. Prof. Friedrich Augstein, Studiengangleiter BWL-DLM in Stuttgart, zählt die Vorteile des dualen Studiums auf: weniger Praxisschock beim Berufseinstieg, wenige Abbrecher, gute Bindung zum Betrieb mit Übernahmechancen. Seit 2011 bietet die DHBW einen Logistik-Master an, den rund 20 Prozent der Studenten anschließen. Seit Herbst gibt es ihn auch in Heilbronn. "Ein duales Studium ist ein toller Karrierepfad für die Unternehmen", ist Augstein überzeugt. Er werde in den nächsten Jahren weiter Zulauf bekommen. 

Portrait

Autor

Foto

Claudia Wild

Datum

10. Februar 2016
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Markus Bauer, Experte für Trucksport Markus Bauer Truck Sport
Redakteur beim ETM Verlag. Truck Sport in allen Variationen ist sein Steckenpferd… Profil anzeigen Frage stellen
Harry Binhammer, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht Harry Binhammer Arbeitsrecht
Ich bin Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht. Ich vertrete Arbeitnehmer und Arbeitgeber… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.