lao titel 7 Montage Zoom

Druckfrisch am Kiosk: Die neue lastauto omnibus ist da

Die Ausgabe 7/2012 von lastauto omnibus liegt druckfrisch am Kiosk. Spannend von der ersten bis zur letzten Seite, mit exklusiven Tests, Fahrberichten, Hintergrund-Geschichten und Reportagen.

Sogenannte Eco-Lkw liegen zunehmend im Trend. Mit Hilfe verschiedener Maßnahmen sollen sie eines besonders gut können: Kraftstoff sparen. Zu den Spar-Paketen der Hersteller gehören in der Regel Spoilern, langen Achsen, reduzierte Motorleistung und Automatikgetrieben mit weniger Funktionen. Mit dem Spar-Packet "Ecolution", das gleichermaßen für Straßen-, Baustellen- und Kommunalfahrzeuge sowie Stadtbusse angeboten wird, geht Scania einen anderen Weg. Im Vordergrund steht dabei das Konzept, für jede Transportaufgabe die richtige Spezifikation zum Sparen zu finden. Und diese Aufgabe kann durchaus so beschaffen sein, dass zum Ecolution-Paket eben auch ein V8 gehört. Wer ausschließlich Kraftstoff und Kosten sparen will, käme nie auf die Idee, einen Achtzylinder auf die Reise zu schicken. R500LA4x2MNA Highline heißt die Sattelzugmaschine mit vollem Namen, die lastauto omnibus testete. Ob V8 und Ecolution doch besser zusammenpassen, als es der erste Eindruck vermittelt lesen sie in der Ausgabe 7/2012 ab Seite 20.

Renault stärkt sein Baustellen-Programm mit Lander und Kerax

Mit neuen Varianten der Baureihen Lander und Kerax stärkt Renault Trucks das Programm für die Baustelle, das jetzt bis zum schweren 8x8 reicht.  Da ist zum einen der hydrostatische Vorderachsantrieb "Optitrack", den Renault im Jahr 2010 zunächst für den Premium Lander 4x2 eingeführt hatte. Das Angebot bleibt zwar auf die Lander-Baureihe beschränkt, gilt aber seit Anfang 2012 auch für 6x2- und 6x4-Dreiachser. Das von Poclain zugelieferte System besteht im Wesentlichen aus einer Hydraulik-Hochdruckpumpe, Radnabenmotoren, Ventilblock, 50-Liter-Hydrauliköltank und Ölkühler.  Mehr Lesen Sie in der Ausgabe 7/2012 ab Seite 36.

Der Mercedes Sprinter City 77

Der Mercedes Sprinter City 77 schließ die Lücke zwischen Minibus und Citaro. Seine Basis ist ein außergewöhnliches technisches Konzept: Tandem-Hinterachse mit Einzelbereifung, Breitspur-Fahrwerk, weit ausgestellte Radläufe, und dies alles gestreckt auf fast neun Meter Länge – der Mercedes Sprinter 77 ist der Maxi unter den Minis. Und sieht proper und dynamisch aus wie frisch vom Edeltuner. Für den größten aller Sprinter hat sich Mercedes sehr viel einfallen lassen. Lesen Sie mehr in der Ausgabe 7/2012 auf Seite 52.

Die neue lastauto omnibus ist jetzt erhältlich im guten Zeitschriftenhandel, Bahnhofsbuchhandel und an Autobahntankstellen. Oder dirket bestellen im lastauto omnibus-Shop.

Andreas Wolf lastauto omnibus

Autor

Foto

Archiv

Datum

6. Juni 2012
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Unsere Experten
Experte für Flottenmanagement und angewandte Mobilitätsangebote Rolf Lübke Flottenmanagement und Mobilitätsangebote
Leitung von großen Fuhrparks und der Tätigkeiten rund um den Fuhrpark Profil anzeigen Frage stellen
Carsten Nallinger Carsten Nallinger Lkw-Navigation
Beratung von Fahrern und Unternehmern rund um das Thema Navigationsgeräte für den Einsatz im… Profil anzeigen Frage stellen
Aktuelle Fragen
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.