Zoom

Drei Prozent sparsamer: Daimler zeigt neuen Lkw-Motor

Lkw-Bauer Daimler hat die neueste Generation des Triebwerks OM 471 präsentiert.

Der Schwer-Lkw-Motor verbraucht laut Daimler drei Prozent weniger Kraftstoff als sein Vorgänger. Dadurch senke man gleichsam die Betriebskosten und die Co2-Emissionen. Der Motor erfüllt demnach die strengen Abgasnormen in Europa, Nordamerika und Japan. Dort kommt das Aggregat in den schweren Lkw von Mercedes-Benz, Freightliner, Western Star und Fuso zum Einsatz.

Die Verbrauchseinsparung hat Daimler eigenen Angaben zu Folge mit mehreren innermotorischen Neuerungen erreicht. Dazu zählen Verbesserungen bei der Kraftstoffeinspritzung, eine höhere Verdichtung, ein neuer Abgasturbolader sowie eine reduzierte Rate der Abgasrückführung. Bei einer durchschnittlichen Laufleistung von 130.000 Kilometern pro Jahr verbrauche ein Actros mit der neuen Motorengeneration pro Jahr rund 1.100 Liter weniger Diesel und stoße rund drei Tonnen weniger CO2 aus.
Verkaufsstart der neuen Generation ist der 6. Juli, die Auslieferung soll im Oktober beginnen. Ab August 2015 sei der Motor zudem serienmäßig in den Setra-TopClass Reisebussen verbaut und überdies für Setra ComfortClass-Busse und den Mercedes-Benz Travego bestellbar.

Ford Transit Custom

Autor

Foto

Daimler

Datum

3. Juli 2015
5 4 3 2 1 5 5 1
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.