DPD klimaneutraler Paketversand Zoom

DPD: CO2-neutraler Paket-Versand

Ab sofort transportiert der Paketdienstleister DPD alle Pakete, die von Kunden in den zentralen europäischen Märkten von DPD versendet werden CO2-neutral.

Den Service stellt DPD eigenen Angaben zufolge ohne Aufpreis bereit. An den Start geht das Angebot mit dem Namen Total Zero in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, den Niederlanden, Belgien und Luxemburg sowie der Schweiz. Ab 2013 soll der klimaneutrale Versand auch in anderen europäischen Ländern angeboten werden. Der CO2-neutrale Versand basiert laut DPD auf drei Komponenten. Zum einen werde der CO2-Ausstoß verlässlich gemessen. Zum anderen werde DPD den selbst verursachten CO2-Ausstoß reduzieren.  Schließlich werde der Paketdienstleister Maßnahmen ergreifen, um den unvermeidbaren CO2-Ausstoß auszugleichen. Die so genannten Offsetting-Projekte umfassen etwa Aufforstungsprogramme in Kolumbien oder nationale Förderung von Biogasanlagen in Kambodscha oder auch europäische Projekte wie die energieeffiziente Produktion getrockneter Luzerne in Frankreich.


DPD bietet zudem Kunden an, eine kostenfreie CO2-Berechnung anzustellen. Seit 2006 berechnet DPD regelmäßig die eigenen CO2-Emissionen und hat die Emission pro Paket in dieser Zeit eigenen Angaben zufolge deutlich gesenkt.
   

Susanne Spotz, ETM online

Autor

Foto

DPD

Datum

2. Juli 2012
5 4 3 2 1 0 5 0
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Tests +++
+++ News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.